Startseite / Politik / Renate Lieckfeldt ist tot

Renate Lieckfeldt ist tot

Die HTWK-Rektorin erlag ihrem Krebsleiden

renate_lieckfeldt Größeres Bild

Die frühere HTWK-Rektorin Renate Lieckfeldt ist tot. Sie verstarb am 8. September, teilte die Hochschule am Montag mit. Erst Mitte August hatte sie das Amt wegen ihrer Krebserkrankung niedergelegt.

In einem bewegenden Schreiben hatte sie sich am 19. August von ihren Kollegen und Studenten verabschiedet. »Vielen von Ihnen würde ich gerne persönlich Lebewohl sagen, aber meine Kräfte reichen dazu kaum mehr aus«, hieß es darin. »Ich möchte mich jetzt gerne zurückziehen und meine letzten Wochen mit meiner Familie verbringen.«

Lieckfeldt hatte die Leitung der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur als erste Frau am 1. Juli 2011 übernommen. Damals glaubte sie, die Krankheit überwunden zu haben. Kämpferisch zeigte sie sich schon vor dem Amtsantritt. 2010 klagte sie dagegen, dass ihre Bewerbung gegen den wieder kandidierenden Amtsinhaber Hubertus Milke vom neu geschaffenen Hochschulrat der HTWK (der sich zu zwei Dritteln aus Hochschulexternen zusammensetzt) als unqualifiziert abgelehnt wurde. Und gewann. Doch kurz vor ihrem Amtsantritt wurde ihr nach eigener Aussage vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst mitgeteilt, dass ihr die Verbeamtung verweigert würde, da ein »erhöhtes Wiedererkrankungsrisiko« an Krebs bestehe. Erst nachdem Studenten die Hochschule aus Protest einen Tag lang besetzten und Lieckfeldt ein erneutes amtsärztliches Gutachten vorzeigte, konnte sie ihren Posten antreten.

»Die Angehörigen der HTWK Leipzig lernten Renate Lieckfeldt als engagierte, durchsetzungsstarke und zielorientierte Rektorin kennen, die frischen Wind in die Hochschule mitbrachte und auf Vieles eine neue Sicht von außen«, heißt es im Nachruf der HTWK. »Eine neue Kultur des Miteinanders an der HTWK Leipzig zu gestalten, war ihr ein allgegenwärtiges Anliegen.«

Seit ihrem Rückzug ins Private leitet Markus Krabbes, Prorektor Forschung, die Amtsgeschäfte.

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.