Startseite / Stadtleben / »Die Fenster sind frei«

»Die Fenster sind frei«

Enthüllt: Die Plane vor dem Haus aus unserer Titelgeschichte wird abgebaut

Enthüllt: Die Bernhard-Göring-Straße 110 am 29. Oktober Größeres Bild

Im aktuellen kreuzer berichten wir über das vom Eigentümer verhüllte Haus in der Bernhard-Göring-Straße. Nun wird die Plane plötzlich abgebaut. Die Bewohner laden trotzdem zur Protestaktion

»Heute Morgen sind plötzlich Bauarbeiter angerückt und haben die Plane erstmal beiseite geschoben. Die Fenster sind wieder frei«, berichtet Hausbewohner Tom. In einem Brief an den Anwalt der Hausgemeinschaft kündigte der Hauseigentümer – eine Tochterfirma der Leipziger Immobilienfirma DGG AG – an, man wolle die Plane vorerst zurückbauen lassen und mit den Hausbewohnern bei einem Gesprächstermin eine – wie es heißt – wirtschaftlich und rechtlich sinnvolle Lösung herbeiführen.

»Wir wollten Öffentlichkeit herstellen für das Problem, ich hätte aber nicht gedacht, dass es nun doch so schnell geht«, sagt Tom aus dem Haus. Aber: »An der Gesamtsituation ändert das erst mal nichts, das ist uns klar.« Darum bleibt es auch bei der Protestaktion »Reise ins Licht« am 2. November ab 16 Uhr in der Bernhard-Göring-Straße 110. Dann nämlich wollen die Hausbewohner mit einer Kunstaktion und einem kleinen Fest in Haus und Garten auf die Probleme von Verdrängung, Luxussanierung und »diese unmenschliche Form der Entmietung«, wie sie schreiben, aufmerksam machen.

– »Reise ins Licht«: 2.11. 16–21 Uhr, Bernhard-Göring-Str. 110
– Die ganze Geschichte und ausführliche Hintergründe finden Sie im aktuellen kreuzer, Heft 11-2014
– Hier geht es zum Editorial des aktuellen Heftes: http://kreuzer-leipzig.de/2014/10/28/editorial-112014/

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.