Startseite / Sport / Schwarzgelber Ball im Westpaket

Schwarzgelber Ball im Westpaket

Die Schauburg zeigt die Gründungsgeschichte von Borussia Dortmund

bvb Größeres Bild

Am Sonntag, wenn alle schon wissen, wen es im Abstiegskampf der Bundesliga erwischt hat, gibt es in der Schauburg den Film über die frühen Jahre von Borussia Dortmund, »Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB«, dem der Leipziger Hans Henrik Wöhler seine Stimme leiht.

Jürgen Klopp spendete einen Tag mit sich (für den eine Firma 20.000 Euro bezahlte), eine Sammlung von Pfandbechern im Stadion brachte 15.000 Euro: Über 3.000 Menschen und Institutionen beteiligten sich an Crowdfunding-Aktionen, um den Film über den Gründer des BVB, Franz Jacobi, zu verwirklichen. Unter ihnen auch der Leipziger Hans Henrik Wöhler, der die Erzählstimme zahlreicher Dokumentarfilme und Fernsehreportagen bei ARD, ZDF und Arte ist. Seine Stimme lieh er nun auch dem BVB-Film, weil er schon seit seiner Kindheit Fan des Vereins ist. Ein schwarzgelber Fußball im Westpaket von Dortmunder Verwandten ist schuld.

Nun hat er den Film nach Leipzig geholt, über den Kevin Großkreutz sagt: »Da kommen einem fast die Tränen.« Der Film zeigt ein Portrait von Franz Jacobi und erzählt die Gründungsgeschichte von Borussia Dortmund nach. Zwei Jahre haben die drei Filmemacher und BVB Fans Jan-Henrik Gruszecki, Marc Mauricius Quambusch und Gregor Schnittker zusammen mit einem Team von Rechercheuren, Filmschaffenden und unzähligen BVB-Fans daran gearbeitet. »Herausgekommen ist ein Lehrstück mit viel Erzählkraft ohne zu dick aufgetragenes Pathos, das nicht nur Fans von Borussia Dortmund gefallen dürfte«, lobt der kicker. Und 11Freunde sagt: »Es gibt rührende Details, wie jene, dass der erste Vereinsvorsitzende in einem Schützengraben des Ersten Weltkriegs in Todesangst das Vereinslied textete.« Das Lied, in dem es heißt, dass der BVB nie untergehen wird. Was in dieser Saison zwischenzeitlich so unwahrscheinlich gar nicht schien. Bei der Filmvorführung am Sonntag werden alle immerhin wissen, ob es Kloppos Mannschaft tatsächlich noch in die Europa League geschafft hat.

»Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB«: 23.5., 17.30 Uhr, Schauburg

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.