Startseite / Politik / Pegida kommt

Pegida kommt

Dresdener sollen am Montag Legida unterstützen

Pegidisten zu ihren Erfolgszeiten in Dresden, Foto: Tim Wagner Größeres Bild

Jetzt kommt tatsächlich Hilfe aus Dresden: Pegida will am Montag Legida unterstützen. Wie Lutz Bachmann beim Montagabendspaziergang in Dresden bekannt gab, sind die Dresdner Anhänger jetzt aufgefordert, nächste Woche nach Leipzig zu fahren.

Wahrscheinlich wird die Demonstration wieder am Richard-Wagner-Platz beginnen. Dort wurde die Veranstaltung für 19 Uhr angemeldet, noch laufen aber Gespräche mit dem Ordnungsamt. Zuletzt zählte Legida immer weniger Anhänger, die letzten Legida-Veranstaltungen wurden, einem Wanderzirkus ähnlich, ins Umland verlegt, wie nach Wurzen und Borna, wo etwa 150 Legida-Anhänger kamen. Pegida konnte dagegen in Dresden am Montag laut Angaben der Polizei wieder 1500 Anhänger mobilisieren. »Wir holen uns jede sächsische Stadt«, erklärte Bachmann, der zudem ein Bürgerbegehren für den Austritt Sachsens aus dem Rundfunkstaatsvertrag starten will. Zwei Wochen später will Pegida nach Leipzig auch in Chemnitz laufen.

Das Motto der Veranstaltung, »Sachsen zeigt wie’s geht«, ist besonders fragwürdig, wenn man auf die Ereignisse in Freital und Meißen in den letzten Tagen zurückschaut. In Freital demonstrieren täglich Menschen gegen eine Flüchtlingsunterkunft, einige von ihnen rufen »Sieg Heil«, die Stimmung soll Pogrom-ähnlich sein. In Meißen wurde in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft Feuer gelegt.

»Wir rechnen damit, dass dieser sächsische Verbund aus Neurechten, Rechtspopulisten, Identitären und Nazis kommenden Montag massiv nach Leipzig mobilisieren will. Ihr Ziel ist es, die Wohlfühloase für rechte Stimmungsmache auf ganz Sachsen auszudehnen. Die Folge würde sein, dass sich ‪#‎Freital‬ und ‪#‎Meissen‬ auch an anderen Orten wiederholen«, heißt es auf der Facebook-Seite von No Legida, die zum Protest aufruft. »Das können und werden wir nicht zulassen.« Konkrete Informationen zu den Gegenprotesten werden in den laufenden Tagen folgen.

http://www.facebook.com/nolegida

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.