Startseite / Politik | Stadtleben / Raketen und Leuchtspurgeschosse

Raketen und Leuchtspurgeschosse

Nazi-Attacken statt Einheitsschmalz: Wir erzählen die Geschichte des 3. Oktober 1990 in Connewitz

Bewohner der Stöckartstraße rüsten sich am 3. Oktober 1990 für den erwarteten Fascho-Angriff; Foto: Martin Jehnichen Größeres Bild

Aus dem aktuellen Heft: Am echten 3. Oktober 1990 war vielen nicht zum Feiern zumute, sie mussten sich gegen Nazi-Attacken rüsten. Faschos hatten angekündigt, Connewitz zu stürmen, die Stö sollte brennen. Der Autor Sascha Lange erinnert an diesen Tag.

Anm. d. Red.: Normalerweise machen wir das ja nicht, aber aus gegebenem Anlass wollen wir mal das Print-Heft ins Internet entlassen, zumindest zwei Seiten daraus. Lesen Sie hier den Beitrag »Raketen und Leuchtspurgeschosse« von Sascha Lange aus dem aktuellen kreuzer 10-2015 – wie gedruckt, ganz oldschool als pdf:

Raketen und Leuchtspurgeschosse

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.