DOK LEIPZIG 29. OKTOBER – 4. NOVEMBER 2018
61. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM

Reptilienasyl

Eine Schildkröte immigriert verbotenerweise nach Deutschland und kann nicht nach Hause zurückkehren: »Schildkröten Panzer«

schildkroetenIn die Bundesrepublik reisen auch Tiere ein. Bisweilen haben sie die falschen Papiere oder sie wachsen ihren Haltern über den Kopf oder die Europäische Artenschutzverordnung legt fest, dass sie nichts bei ihren Haltern verloren haben. Dann darf die kleine Schildkröte aus Syrien nicht bei Frauchen wohnen, sondern ist mit anderen Exoten in der Münchner Auffangstation für Reptilien untergebracht. Frauchen kommt ab und an vorbei und überzeugt sich davon, dass es ihr gut geht. Beide haben viel hinter sich: In Syrien fiel eine Bombe auf ihr Haus und tötete das Herrchen, das sich noch um Verwundete kümmerte, während das Frauchen bereits aus der Stadt geflohen war. Die Schildkröte konnte dank ihres Panzers überleben und ist mit Frauchen die Flucht nach Europa angetreten.

Aber die Schildkröte gehört zu einer geschützten Art. Damit macht sie ihr Frauchen zu einer Schmugglerin und muss selbst unter lauter anderen Tieren im Tierasyl leben. Anmutig tanzt die Wasserschildkröte zu Klaviermusik. Auch Schlangen, Chamäleons und Vogelspinnen bewegen sich durchaus elegant. Und manche von ihnen sind gefährlich. Deshalb hält die Auffangstation Vorträge vor Soldaten, die über sogenannte Gefahrtiere aufklären und den richtigen Umgang mit ihnen vermitteln. Dazu gehören die Vor- und Nachteile brachialer Methoden für den Fall eines Schlangenbisses und natürlich die grundsätzlichen Unterschiede zwischen der Schlangenwelt in Afghanistan und Mali. Manchmal klingelt das Telefon, weil ein Reptilienhalter draußen in der Welt sich Sorgen um sein Haustier macht und die mutmaßlichen Krankheitssymptome einem Fachmenschen beschreiben will. Da ist der vielleicht gerade damit beschäftigt, eine Lösung für die Sache mit der Schildkröte und der syrischen Frau zu finden. Somit werden Reptilien zur Folie, vor der sich von der Weltpolitik erzählen lässt. Dieser Zugriff gestattet eine gebündelte Sicht auf die globalen Krisen. Und die Schildkröte gerät sozusagen zum Dreh- und Angelpunkt der Zeitgeschichte.

FRANZISKA REIF

»Schildkröten Panzer«: Deutschland | 2017 | 30 Minuten | Deutscher Wettbewerb Kurzfilm | R: Tuna Kapta | deutsch, englisch, arabisch | englische Untertitel | Weltpremiere

CineStar 8: 31.10.2017 / 10:30

CineStar 6: 02.11.2017 / 16:30

CineStar 4: 03.11.2017 / 10:00

https://filmfinder.dok-leipzig.de/de/film/?ID=17135&title=Schildkr%c3%b6ten+Panzer

Kommentarmöglichkeit ist beendet.

Basiert auf dem WordPress-Theme
Esquire von Matthew Buchanan