Startseite / Kultur / Ein Ami blickt auf Germany

Ein Ami blickt auf Germany

Donnerstagabend stellt Eric T. Hansen sein neues Buch »Deutschland-Quiz« im CineStar vor

Hatte die DDR Kolonien? Wie erkenne ich einen Deutschen? Wird Deutschland islamisch? Gibt es ein Nazi-Gen? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich der in München lebende Amerikaner Eric T. Hansen in seinem neuen Buch »Deutschland-Quiz«, das er am Donnerstagabend im CineStar vorstellt.

Hatte die DDR Kolonien? Wie erkenne ich einen Deutschen? Wird Deutschland islamisch? Gibt es ein Nazi-Gen? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich der in München lebende Amerikaner Eric T. Hansen in seinem neuen Buch »Deutschland-Quiz«, das er am Donnerstagabend im CineStar vorstellt.

Hansen wurde 1960 in Bellingham (Washington State) geboren, siedelte mit sechs Jahren nach Honolulu über und geriet als junger Mormonenmissionar Anfang der 80er Jahre nach Nordrhein-Westfalen, wo er sich aber schon bald von dieser Aufgabe löste. Stattdessen studierte er Literatur und Geschichte des deutschen Mittelalters in München, wo er bis heute als Journalist arbeitet. 1995 wurde er Chef des deutschen Auslandsbüros vom Hollywood Reporter. Als freier Autor arbeitet er heute unter anderem für The European, Variety, Washington Post, den Tagesspiegel und die Frankfurter Rundschau.

Nach Büchern wie »Planet Germany« und »Nibelungenreise« wirft Hansen in »Deutschland-Quiz« einmal mehr seinen Blick von außen auf unsere exotische Heimat. »Wie fühlt sich das an: deutsch sein?«, fragt sich der Autor. »Die Ängste der Deutschen werde ich nie ganz verstehen: Angst vor Umweltkatastrophen; dem Rückfall in den Faschismus; dem Urteil anderer Länder; der Konkurrenz mit anderen Ländern; Angst vor dem Aussterben; Angst davor, irgendwann nicht mehr … deutsch zu sein.«

In seinem Buch präsentiert er 66 ungewöhnliche Fragen und Antworten, die als kleine, feine Mini-Reportagen daherkommen und Klischees aushebeln sowie bizarre Geheimnisse enthüllen. Zum Beispiel stellt Hansen die Frage: »Ist unsere Welt Opfer einer geheimen, perfiden deutschen Weltverschwörung?« Noch absurder mutet seine lapidare Antwort an: »Ja, die Welt ist einer internationalen deutschen Verschwörung anheimgefallen. Und ein Ende ist nicht abzusehen.« Dazwischen entfaltet er seine schelmische Argumentation, die äußerst pointiert und unterhaltsam ist.
(Leseprobe als PDF)

Am 29. November kann man den Amerikaner in Deutschland bei seiner Live-Quizshow mit Performance in deutscher Sprache im CineStar erleben. Bis dahin darf man sich schon mal den Kopf darüber zerbrechen, »warum die Deutschen tief im Herzen lieber Indianer wären«.

29.11., 20 Uhr, CineStar
Karten zu 8/6 € sind erhältlich an der Kinokasse oder unter http://www.cinestar.de
Eric T. Hansen: Deutschland-Quiz – Alles, was Sie über dieses Land wissen sollten und nie zu fragen wagten. Frankfurt: S. Fischer Verlag 2007. 384 S., 8,95 €
http://www.ethansen.de
Literatur

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.