Startseite / Kultur / Alle Räder stehen still

Alle Räder stehen still

Weihnachtsmarkt spezial III: Wer mit dem Fahrrad durch die Innenstadt will, darf sich auf eine Irrfahrt gefasst machen – ein Erlebnisbericht

Rien ne va plus – mein persönliches Motto zum alljährlichen Weihnachtsmarkt. Jene, die es ebenfalls etwas eiliger in Leipzigs City haben, werden das verstehen. Denn der abgeschmackte Holzverhau samt unerträglichem Publikum breitet sich genau in der Mitte der Stadt aus. Man kommt halt selten drum herum. Stillleben, Stillstand.

Rien ne va plus – mein persönliches Motto zum alljährlichen Weihnachtsmarkt. Jene, die es ebenfalls etwas eiliger in Leipzigs City haben, werden das verstehen. Denn der abgeschmackte Holzverhau samt unerträglichem Publikum breitet sich genau in der Mitte der Stadt aus. Man kommt halt selten drum herum. Stillleben, Stillstand.

Der kurze Ausflug zur Post, zum Seminar, zur Bank gleicht einer Odyssee. Der gesamte innerstädtische Bereich ist für Fahrradfahrer wie mich über mehrere Wochen zum verschärften Sicherheitstraining und vertrackten Hindernislauf geworden. Quiekende Grundschüler zeigen frühe Lebensmüdigkeit. Der mahnende Blick ihrer Lehrerin lässt mich an ferne Jugendtage erinnernd frösteln. Leipziger Landpartien verheddern derweil – über städtisches Flair staunend – ihre Dederonbeutel in meinen Speichen. Und Werbezettel schwingende Rentiere kreuzen fröhlich springend meinen Bremsweg. Hier ist mehr als Geschicklichkeit gefragt.

Dem Schicksal ergeben durchquere ich eine Reisebusgruppe, deren Kauderwelsch-Gewitter in meinen Kopf noch lange nachzuckt. Irgendwann erliege ich dem zäh fließenden Verkehr und passe mich dem Stop-and-go der frohsinnigen Glühweinstand-Hopper an. Entschleunigung wider Willen. Zur stoischen Ruhe gezwungen und das Rad mittlerweile schiebend nehme ich den Zuruf »Abschießen!« kaum mehr wahr, den mir ein Vertreter der Flakhelfer-Generation rüstig ins Gesicht feuert. Die Vorfreude auf Weihnachten hat mittlerweile auch mich überkommen: Dann ist der Markt endlich vorbei.

Hurra, die Blautanne kommt!: http://www.kreuzer-leipzig.de/kultur/243
Glühwein für alle: http://www.kreuzer-leipzig.de/kultur/251
Weihnachten

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.