Startseite / Kultur / Akustik rocks

Akustik rocks

Letzte Instanz starten ihre Jubiläumstour am Freitag in der Peterskirche

Das Chamäleon der deutschen Musiklandschaft ist wieder auf Tour – allerdings haben sie diesmal Akustisches im Gepäck. Die Band hat es ihren Kollegen von Subway to Sally gleich getan und ist zu ihrem 10-jährigen Jubiläum mit ihrer Akustik-Platte »Das weiße Lied« unterwegs.

Die Letzte Instanz, das Chamäleon der deutschen Musiklandschaft ist wieder auf Tour – allerdings haben sie diesmal Akustisches im Gepäck. Die Band hat es ihren Kollegen von Subway to Sally gleich getan und ist zu ihrem 10-jährigen Jubiläum mit ihrer Akustik-Platte »Das weiße Lied« unterwegs. Mit klassischem Streichquartett und Piano wird der Live-Kracher »Ohne dich« zur Ballade und »Morgenrot« bekommt ein jazziges Gewand. Unterstützung erhalten die sieben Dresdener von Frau Schmitt (Subway to Sally) an der Violine, Anna Katharina Kränzlein (Schandmaul) mit der Bratsche und Leandra (Jesus on Extasy) am Piano und Gesang. Letztere wirkte schon bei den Aufnahmen zur aktuellen Platte mit, die Mitte Dezember veröffentlicht wurde. Neben acht bekannten Songs sind auch vier Neukompositionen zu finden, sowie »Helden« eine deutschsprachige Coverversion des David Bowie-Klassikers »Heroes«, der von allen Bandmitgliedern verehrt wird. Das Album wurde in die Parts »Eros«, »Philia« und »Agape« gegliedert – Liebe ist das Thema, was sich wie ein roter Faden durch die Aufnahme zieht; diesmal hinterlässt die Letzte Instanz Hinweise zur Interpretation, was sonst im Verborgenen bleibt. Zehn Konzerte in zehn Tagen kommen auf die Band, deren Gäste und ihre Crew zu; getourt wird durch den deutschen Raum. Als Support sorgt Anna Katharina Kränzlein mit ihrem Debütalbum »Neuland« in den Theatern und Kirchen für Stimmung.

22.2., 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr), Peterskirche (Schletterstr. 5)
http://www.dasweisselied.de oder http://www.letzte-instanz.de
Musik

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.