Startseite / Kultur / Rechnen mit rosa Schweinchen

Rechnen mit rosa Schweinchen

Wissenschaftssommer am Sonntag: Puppentheater als Psychosenbewältigung für Erwachsene

Der Wissenschaftssommer konzentriert sich vor allem darauf, auch die junge Generation für Mathematik zu interessieren. Das bemerkt man beim Blick ins Programmheft. Am Sonntag wird es ein Puppentheaterstück für Familien und Junggebliebene geben. »Die Matheschweine oder Archimedes und Einstein in der Zahlenwelt« ist insbesondere für Grundschüler gedacht, doch auch Erwachsene werden ihre Freude daran haben.

Der Wissenschaftssommer konzentriert sich vor allem darauf, auch die junge Generation für die Mathematik zu interessieren. Das bemerkt man beim Blick ins Programmheft. Am Sonntag wird es ein Puppentheaterstück für Familien und Junggebliebene geben. »Die Matheschweine oder Archimedes und Einstein in der Zahlenwelt« ist insbesondere für Grundschüler gedacht, doch auch Erwachsene werden ihre Freude daran haben.

Den Matheschweinen Archimedes und Einstein wird von ihrem Opa ein riesiger Berg Trüffel versprochen, sofern sie ihm bei der Lösung eines mathematischen Rätsels helfen. Die kostenlose Vorstellung findet mehrmals täglich auf dem Augustusplatz statt. Nur keine falsche Scheu! Und wer sich nicht allein hintraut, leihe sich ein bis zwei Kinder aus der Nachbarschaft. Vielleicht hilft das Stück dem ein oder anderen, alte Ängste zu verlieren.

Außerdem kann man zwischen 15 und 18 Uhr zwei MDR-Sendungen live miterleben. »LexiTV – Wissensshow« ist eine wöchentliche Sendung, vorgestellt von Victoria Herrmann. »ECHT! – experimentell« ermöglicht Einblicke in die Welt der Wissenschaft und Forschung. Moderator Sven Voss wird durch das Programm führen.

Anlässlich der am Montag stattfindenden Kopfrechen-WM wird der älteste Teilnehmer, der 68-jährige Niederländer Willem Bouman, im Aktionszelt 1 einen Vortrag über alltagstaugliche Mathetricks halten. Die Kopfrechen-Weltmeisterschaft wird am Montag im Neuen Senatssaal der Universität ausgetragen.

Wer eins und eins zusammenzählen kann, sollte hingehen.

So, 29.6., Augustusplatz
http://www.wissenschaft-im-dialog.de

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.