Startseite / Kultur / Ende in Sicht

Ende in Sicht

Am 3. Juli STURA Semesterabschlussparty in der Moritzbastei

Sie sind eine lieb gewonnene und nicht mehr wegzudenkende Tradition: Die legendären Partys des StudentInnenRats der Uni Leipzig. Anfang Juli ist es wieder soweit, das Semester erweist sich nun doch als endlich. Das soll und muss gefeiert werden!

Sie sind eine lieb gewonnene und nicht mehr wegzudenkende Tradition: Die legendären Partys des StudentInnenRats der Uni Leipzig. Anfang Juli ist es wieder soweit, das Semester erweist sich nun doch als endlich. Das soll und muss gefeiert werden!

Moritzbastei und Ratstonne bieten wie gewohnt ein variables Programm an. Ob man nun zu russischen Balalaikaklängen oder doch zu lateinamerikanischen Sounds die vorlesungsfreie Zeit einläutet, bleibt jedem selbst überlassen.

Aus Magdeburg kommt 44 Leningrad. Der Name gehört zu einer sechsköpfigen Band die in durchtrainierter Russian-Speed-Folk-Manier alles feiern – sich selbst und die Zuhörer/Tänzer. Unterstützt werden sie von DJ Pixie. Der junge Mann vom Plattenlabel Eastblock Music und Radio FRITZ Berlin hat es sich zum Auftrag gemacht, die heißesten Osteuropabeats unter das Volk zu bringen, egal ob nun aus Russland oder vom Balkan. Mit einem gleichwertigen Angebot, wenn auch mit anderem Klängen, lockt die Ratstonne. Americanto bietet dort puren Lateinamerika-Folk, während Los Toledos die Massen mit Tangomusik in Ekstase versetzen.

Organisiert wird die Feier zum ersehnte Semester-Endspurt vom STURA, sowie dem Kulturreferat und dem Referat für Ausländische Studierende. Wem also noch neue Leute für die Aktivitäten in den Semesterferien fehlen, kann sich in der Moritzbastei umschauen – der Sommer ist lang.

3.7., ab 20 Uhr in der Moritzbastei, Studenten 2 €, Andere 4 €, http://www.moritzbastei.de
Party

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.