Startseite / Sport | Stadtleben / Im Pappboot zum Wasserfest

Im Pappboot zum Wasserfest

2. Pappbootrennen Mitte August im Kanupark Markkleeberg

Bei den aktuellen Temperaturen klingt alles gut, was viel kühles Spritzwasser verspricht. Im Rahmen des 8. Leipziger Wasserfestes findet am Sonntag, dem 17. August, das 2. Pappbootrennen statt. Das Rennen wird kein gemütliches Geschaukel, sondern ein feucht-spritziges Vergnügen für Teilnehmer und Zuschauer.

Bei den aktuellen Temperaturen klingt alles gut, was viel kühles Spritzwasser verspricht. Im Rahmen des 8. Leipziger Wasserfestes findet am Sonntag, dem 17. August, das 2. Pappbootrennen statt. Das Rennen wird kein gemütliches Geschaukel, sondern ein feucht-spritziges Vergnügen für Teilnehmer und Zuschauer.

Der Markkleeberger See ist in diesem Jahr als jüngster Nachwuchs der Leipziger Neuseenlandschaft zum ersten Mal Mitschauplatz des Leipziger Wasserfestes. Das Pappbootrennen verspricht interessant zu werden. So darf beispielsweise das Boot nicht wochenlang nachts im Keller zusammen gebaut werden, sondern wird am Wettbewerbstag erst geklebt. Zugelassene Materialien sind lediglich Pappe und Klebestreifen. Trotz der materialbedingten Beschränkungen muss das Boot einiges aushalten, denn das Rennen wird nicht auf ruhiger See stattfinden. Der Austragungsort wird der Kanupark Markleenberg sein. Teilnehmer können sich also auf Action und nasse Füße freuen.

Ein Team darf aus bis zu sechs Personen bestehen, davon dürfen allerdings nur zwei Personen beim Rennen im Boot sitzen. Die Teilnehmer sollen mindestens 12 Jahre alt sein und müssen laut Anmeldungsformular gute Schwimmkenntnisse mitbringen. Diese Veranstaltung taugt zu einem Highlight im Sommer 2008. Also nicht lange überlegen, sondern sich mit Freunden oder Familie schnell anmelden, bevor die 15 Plätze vergeben sind.

Anmeldung bis 12.8. online, http://www.kanupark-markkleeberg.com
17.8., 10-14 Uhr, Kanupark Markkleeberg
15.-17.8., Leipziger Wasserfest, http://www.wasserfest-leipzig.de
Sport

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.