Startseite / Kultur / Spinnerei war gestern – jetzt kommt Lindenow

Spinnerei war gestern – jetzt kommt Lindenow

Schautag der Lindenauer Kunsträume am 26. September

»Fernab vom abgedroschenen Szenegeschehen«, so die Veranstalter des Galerienrundgangs »lindenow«, hat sich Lindenau neben der omnipräsenten Spinnerei zum neuen Kunst- und Kulturraum des Leipziger Westens entwickelt.

»Fernab vom abgedroschenen Szenegeschehen«, so die Veranstalter des Galerienrundgangs »lindenow«, hat sich Lindenau neben der omnipräsenten Spinnerei zum neuen Kunst- und Kulturraum des Leipziger Westens entwickelt. Rund um den Lindenauer Markt haben sich verschiedene kulturelle Projekträume gesammelt, die sich mit »lindenow« gemeinsam präsentieren.

Mit von der Partie sind die Galerien Kuhturm, Panipanama, Ortloff, A&V, D21, Lalülala und die Kassette, wo man sich Musik mitbringen und eigene Mixtapes erstellen kann. Ab 15 Uhr bieten am Freitag »regionale wie internationale Künstler/innen und Kulturschaffende den Besucher/innen die Stirn« und locken das Publikum mit Vernissagen, Dauerausstellungen, Musik und Performance nach Lindenau. Ab 23 Uhr wird dann im Kuhturm die Kunstpartie zur Tanzparty, bewegter Abschluss des Tages und Alternative zum üblichen Leipziger Freitagabend-Eventangebot.

26.9., ab 15 Uhr Galerienrundgang, ab 23 Uhr Party, Lindenauer Markt
Flyer zum Download: http://www.aundv.org
Kunst

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.