Startseite / Kultur / Klee versetzen Berge

Klee versetzen Berge

Heute live in der Moritzbastei

Klee neigen ja dazu, zu nerven. Vielleicht wegen dieser ganzen guten Laune und dem Trallala. Aber Leute, das ist Pop. In Reinform sozusagen. Die Stimme von Suzie singt über die Sachen, die man macht. Lieben, Berge versetzen …

Klee neigen ja dazu, zu nerven. Vielleicht wegen dieser ganzen guten Laune und dem Trallala. Aber Leute, das ist Pop. In Reinform sozusagen. Die Stimme von Suzie singt über die Sachen, die man macht. Lieben, Berge versetzen, sich erinnern und an irgend etwas glauben. Und das in Form von Ohrwürmern. Da müsst ihr aufpassen, denn die wird man so schnell nicht mehr los. Damit haben die Kölner immer mehr Erfolg. Ihr neues Album »Berge verstzen« erschien jüngst auf Universal und erklimmt auch brav die Hügel der Charts. Pop meint schließlich populär. Heute stellt die Band, die sich früher mal Ralley nannte, die Hits in der Moritzbastei vor. Mit entzündeten Zahn von Bassist Tom und mit Trara. Denn live ist das ganze weit mehr als Pop. Wenn die Sängerin sich gläserweise Bier über ihr blondes Haupthaar schüttet, ist das fast schon Punk. Und doch werden sie wie Gold sein. In diesem Sinne: Schön mitsingen!

Klee live: 6.11., Moritzbastei
Musik

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.