Startseite / Kultur / Frei, doppelfrei, doppelplusfrei

Frei, doppelfrei, doppelplusfrei

Festival für improvisierte Musik und Medienkunst in Reudnitz

Der Verein doppelplusgut veranstaltet vom 5.-8. März in Reudnitz erstmals ein viertägiges Festival für improvisierte Musik und Medienkunst. Die Veranstaltung »doppelplusfrei« bietet neben experimenteller Musik auch ein ungewöhnliches Konzert-Raum-Erlebnis.

Der Verein doppelplusgut veranstaltet vom 5.-8. März in Reudnitz erstmals ein viertägiges Festival für improvisierte Musik und Medienkunst. Die Veranstaltung »doppelplusfrei« bietet neben experimenteller Musik auch ein ungewöhnliches Konzert-Raum-Erlebnis.

Die Idee dahinter ist denkbar einfach: Zwei bis vier Musiker improvisieren pro Abend in zwei voneinander getrennten Räumen. Akustisch sind sie dennoch in Echtzeit miteinander verbunden und können so zusammen spielen – räumlich allerdings bleibt jeder für sich allein. Das Publikum kann sich zwischen beiden Räumen bewegen und die Musiker im jeweils anderen Raum über Bildschirme beobachten.

Ganz neu ist diese Idee nicht: Bereits 2002 stellte die Weilheimer Band The Notwist ihr damaliges Album »Neon Golden« bei einem Konzert in zwei unterschiedlichen Räumen vor. Während ein Teil der Band auf der Hauptbühne spielte, frickelte Martin Gretschmann alias Console im Keller des Gebäudes an seinen elektronischen Sounds und schickte sie über hunderte Radios, die das Publikum mitzubringen hatte, auf speziellen Frequenzen nach oben.

Bei den vier »doppelplusfrei«-Abenden steht neben dem räumlichen Konzept jedoch ebenfalls das freie Spiel im Mittelpunkt. Spannend dürfte sein, wie diese Konzentration auf den Moment funktionieren wird. Eingeladen sind Leipziger Musiker, die sich durch analoge und digitale Sounds ergänzen. Und so werden Saxofon und Piano mit Electronica verbunden – Marek Brandt alias triPhaze vom Avantgarde-Label Privatelektro trifft beispielsweise auf Simone Weißenfels am Piano.

Mit diesen vier Tagen will der Verein doppelplusgut ein neues kulturelles Zeichen in Reudnitz setzen. Es könnte gelingen.

doppelplusgut e.V., Kapellenstr. 16, Beginn jeweils 20 Uhr
Weitere Informationen: http://www.doppelplusfrei.de
Musik

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.