Startseite / Archiv | Wissen & Wohlstand / Leipzig als Tor zu Europas Metropolen

Leipzig als Tor zu Europas Metropolen

Reisen für unter 100 Euro: Von Leipzig aus mit Bahn und Flugzeug Europa erkunden

Die Welt ist ein Dorf. Selbst für Menschen mit kleinem Geldbeutel scheint zu Zeiten der Globalisierung jedes Ziel erreichbar. In der Werbung versprechen Bahn und Billig-Airlines Reisen zu Spottpreisen. Da sie bequem online zu buchen sind, kann man sich sogar den Weg ins Reisebüro sparen.

Die Welt ist ein Dorf. Selbst für Menschen mit kleinem Geldbeutel scheint zu Zeiten der Globalisierung jedes Ziel erreichbar. In der Werbung versprechen Bahn und Billig-Airlines Reisen zu Spottpreisen. Da sie bequem online zu buchen sind, kann man sich sogar den Weg ins Reisebüro sparen.

Doch wie jeder weiß, hält die Werbung oft nicht, was sie verspricht, und der Haken an der Sache wird erst später deutlich. Natürlich gelten die Angebote nur unter bestimmten Bedingungen. Der kreuzer zeigt, welche europäischen Metropolen man trotzdem für weniger als 100 Euro pro Strecke von Leipzig und Umgebung aus erreichen kann.

Grundsätzliches:

Auch wenn einem die günstigen Angebote das Gefühl geben, man könne jederzeit und ganz unkompliziert reisen, sind Spontanreisen gerade mit Billigangeboten kaum möglich. Flexibilität ist nicht von den Anbietern zu erwarten, sondern im Gegenteil auf Seiten des Reisenden gefragt. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass man genau an dem Tag oder sogar zu der Uhrzeit abreisen kann, wie es in den eigenen Terminkalender passt. Die Reisedaten und -bedingungen legen die Anbieter fest. Es gilt grundsätzlich: Je früher man bucht, desto größer ist die Chance, ein günstiges Angebot zur gewünschten Reisezeit zu bekommen.

Infobox Ryanair, Altenburg:

Extrem günstig und schnell kann man von dem etwa 50 Kilometer entfernten Altenburg mit der Billig-Airline »Ryanair« reisen. Spätestens nach zwei Stunden Flug hat man sein Ziel erreicht – Barcelona, Edinburgh oder London. Die Preise ergeben sich größtenteils aus den für jeden Flug anfallenden 20 Euro Gepäck- und Bearbeitungsgebühren – auch wenn bei der Suche nach dem gewünschten Flug auf www.ryanair.de zunächst nur maximal 17 Euro Steuern als Flugkosten ausgewiesen werden.

Infobox German Wings, Flughafen Leipzig/Halle:

Vom heimischen Flughafen fliegt man am günstigsten mit »German Wings«. Flüge unter 100 Euro zu finden, ist hier allerdings eher Glückssache. Man sollte bereit sein, viel Zeit zu investieren: für die Suche nach dem günstigsten Flug und auch für einen längeren Zwischenstopp auf dem Flughafen Köln/Bonn oder Stuttgart. Um das günstigste Angebot auf www.germanwings.com zu finden, bietet sich die Rubrik »Sparkalender« an. Auch hier lockt zunächst ein sehr günstiger Preis, zu dem erst bei Anklicken noch zusätzliche Gebühren hinzugerechnet werden. Diese enthalten jedoch immer noch nicht die 5 Euro Gepäckkosten.

Infobox Bahn:

Mit den Europareiseangeboten der Deutschen Bahn verhält es sich wie mit all ihren Spezial-Angeboten: Supergünstige Konditionen, die jedoch nur mit Pfiff und Glück optimal ausgeschöpft werden können. Oft sind nur lange Fahrten, oft zwischen 8 und 15 Stunden, mit ständigem Umsteigen zu erhaschen, da die Angebote nicht für alle Zugverbindungen gelten. Das »Europa Spezial« ist frühestens drei Monate vor Reisebeginn buchbar – jedoch oft bereits direkt nach der Freigabe für die Buchung vergriffen und nicht mehr für die angepriesenen 39 Euro zu bekommen. Besitzer einer BahnCard 25 erhalten 5 Euro Rabatt. Da in Großbritannien immer alles anders ist als im restlichen Europa, gilt für seine Hauptstadt nicht das »Europa Spezial«, sondern das 10 Euro teurere »London Spezial«. Für Polen-Fans gibt es das Angebot »Surf & Rail International«, für das man allerdings erst einmal nach Berlin fahren muss.


Reisen

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.