Startseite / Kultur / Regenbogendemo

Regenbogendemo

Am Samstag startet auf dem Nikolaikirchhof die große CSD-Demo, die noch bis abends in der Münzgasse ausklingt

Seit dem 4. Juli feiert Leipzig den Christopher Street Day mit dem diesjährigen Motto »Homophobie ist heilbar!« In einer Zwischenbilanz freuen sich die Organisatoren über gut besuchte Veranstaltungen zu Themen wie »Schwule (&) Nazis«, »Homophobie im Sport« oder »Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Tschechien«

Seit dem 4. Juli feiert Leipzig den Christopher Street Day mit dem diesjährigen Motto »Homophobie ist heilbar!« In einer Zwischenbilanz freuen sich die Organisatoren über gut besuchte Veranstaltungen zu Themen wie »Schwule (&) Nazis«, »Homophobie im Sport« oder »Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Tschechien«.

Am Samstag wird nun einer der Höhepunkte der Veranstaltungswoche erwartet. Die große CSD-Demo, die an den Stonewall-Aufstand vor nunmehr 40 Jahren erinnert, setzt ein Zeichen gegen Diskriminierung. (Siehe Titelgeschichte im aktuellen kreuzer und die Bildergalerie auf kreuzer online.)

Ab 13 Uhr stellen sich auf dem Nikolaikirchhof Vereine, Parteien und Initiativen vor, musikalisch begleitet von DJ Andy. Schirmherr Heiko Rosenthal, Bürgermeister für Umwelt, Ordnung und Sport, wird die Demonstration um 14 Uhr offiziell eröffnen. Als weitere politische Gäste werden Monika Lazar, Barbara Höll, Gernot Borriss, Holger Krahmer, Constanze Krehl und Gisela Kallenbach erwartet.

Vom Nikolaikirchhof zieht die Demo dann quer durch die Innenstadt zur Münzgasse, wo bis zum Abend noch zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. Erwartet werden Miss Chantal vom Dresdner Revue Theater Carte Blanche, die »Travestie vom Feinsten« verspricht. Danach versucht Mandy »Die Andere«, die Herzen des Publikums mit Gesang und Gitarre zum Schmelzen zu bringen, bevor die Leipziger Bert Callenbach und Katrin Troendle sächsischen Humor darbieten. Gegen 20 Uhr startet schließlich »Das kleine Miststück – Die Rosenstolz Show mit Vivien«.

Wer nach all dem Programm noch immer in Feierlaune ist, kann ab 22 Uhr zur CSD-Party Prideball in der Kongresshalle am Zoo pilgern. Schriller geht nimmer.

CSD-Demo: 11.7., ab 13 Uhr Nikolaikirchhof, ab 16.30 Uhr Kulturprogramm in der Münzgasse
http://www.csd-leipzig.de

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.