Startseite / Archiv | Wissen & Wohlstand / Abschluss – und nun?

Abschluss – und nun?

Am 26. und 27. August feiert die Schüler-Fachmesse »Chancen in Mitteldeutschland« Premiere

Wer kann sich nicht daran erinnern, an die große, bedeutende Frage nach dem so lang ersehnten Schulabschluss: »Und was macht du jetzt eigentlich?« Ausbildung, Studium, Job, Ausland? Und was macht eigentlich ein Anlagemechaniker oder ein Museologe?

Wer kann sich nicht daran erinnern, an die große, bedeutende Frage nach dem so lang ersehnten Schulabschluss: »Und was macht du jetzt eigentlich?« Ausbildung, Studium, Job, Ausland? Und was macht eigentlich ein Anlagemechaniker oder ein Museologe?

Für all diejenigen, die sich mit der quälenden Zukunftsfrage herumärgern und ihren Kopf dabei am liebsten in den Sand stecken würden, gibt es nun Abhilfe. Am 26. und 27. August 2009 findet auf dem Gelände der neuen Leipziger Messe die Premiere der Schüler-Fachmesse »Chancen in Mitteldeutschland« statt. Hier können sich Schüler und Schülerinnen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Zukunftsfragen beraten lassen.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den verschiedenen Möglichkeiten in Ausbildung und Studium. Für eine besonders umfangreiche und qualifizierte Beratung stehen an zwei Tagen 43 Unternehmen, Hochschulen und Berufsschulen bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Neben der Möglichkeit, Einzelgespräche zu führen, haben Besucher der Bildungsmesse außerdem die Gelegenheit, etliche Vorträge und Referate zu besuchen. Dabei werden Themen rund um den Job und ums Studium abgedeckt: Von der Bewerbung über Karrieremöglichkeiten bis hin zur Studiumsfinanzierung – auf alle möglichen Fragen findet sich hier sicher die passende Antwort. Wer also den Kopf nicht länger in den Sand stecken, sondern seine Zukunft viel lieber selbst in die Hand nehmen will, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen.

26. & 27.8. 2009, 8.30-14.45 Uhr, Gelände der neuen Leipziger Messe, Eintritt frei!
Bildung

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.