Startseite / Kultur / »Ich kann mir auch vorstellen, mit dem Wald zu schlafen«

»Ich kann mir auch vorstellen, mit dem Wald zu schlafen«

kreuzer tv: Videointerview und Waldperformance-Clip mit The Fuck Hornisschen Orchestra

Julius Fischer und Christian Meyer sind bunte Hunde in Leipzigs Subkultur und haben sich in den letzten Jahren auch überregional einen Namen gemacht. Bekannt geworden sind sie nicht zuletzt durch unzählige Poetry Slams: Fischer vor allem als ironischer Beobachter auf der Seite der Lesenden und Meyer meist als intuitiv agierende Unterhaltungsmaschine auf der Moderatorenseite.

Julius Fischer und Christian Meyer sind bunte Hunde in Leipzigs Subkultur und haben sich in den letzten Jahren auch überregional einen Namen gemacht. Bekannt geworden sind sie nicht zuletzt durch unzählige Poetry Slams: Fischer vor allem als ironischer Beobachter auf der Seite der Lesenden und Meyer meist als intuitiv agierende Unterhaltungsmaschine auf der Moderatorenseite.

Mit ihrem musikalisch-literarischen Projekt The Fuck Hornisschen Orchestra sind die beiden nun im Auftrag der Natur und des Quatsches unterwegs. Vom 1. September bis zum 10. Oktober touren sie quer durch Deutschland und die Schweiz: 32 Konzerte umfasst die selbst gebuchte Tour, die unter dem Motto »vom fohlen und wäldern« steht (alle Tourdaten hier). kreuzer online veröffentlicht ab 8. September allwöchentlich und exklusiv eine Zusammenfassung der Tourereignisse der jeweils vorangegangenen Woche – niedergeschrieben von den Herren Meyer und Fischer höchstpersönlich.

Für das Interview Interview des Monats September (siehe kreuzer-Heft 09.09) treffen wir uns im Leipziger Unterholz. Weil es hier so schön ruhig ist und weil die beiden ein Lied über den Wald geschrieben haben. Weil eine Performance desselben in diesem Ambiente aber dann doch etwas zu plakativ wäre, spielen sie uns mit ihrem batteriebetriebenen DJ-Mix-Gerät den Song »Wir weinen am liebsten im Sitzen«. Benjamin Dohmann & Juliane Streich

TFHO live in Leipzig: 1.9., 21 Uhr, Ilses Erika Biergarten (Tourauftaktkonzert) & 10.10., 21 Uhr, Ilses Erika (Tourabschlusskonzert)
Musik/Poetry

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.