Startseite / Kultur / Nachwuchsförderung in Leipzig

Nachwuchsförderung in Leipzig

Die Visionale Leipzig sucht auch in diesem Jahr wieder nach jungen, kreativen Medienköpfen

Wie sieht das wohl aus – 20 Jahre friedliche Revolution in den Augen von Kindern und Jugendlichen? Diese Frage stellten sich auch die Veranstalter der Visionale Leipzig und wählten dementsprechend die Thematik für ihren Kinder- und Jugendwettbewerb in diesem Jahr aus. In den Kategorien Video, Radio, Fotografie oder Multimedia-Interaktiv ist Kreativität, Medienaffinität und vor allem viel Spaß beim experimentieren mit Farben, Bildern und Tönen gefragt.

Wie sieht das wohl aus – 20 Jahre friedliche Revolution in den Augen von Kindern und Jugendlichen? Diese Frage stellten sich auch die Veranstalter der Visionale Leipzig und wählten dementsprechend die Thematik für ihren Kinder- und Jugendwettbewerb in diesem Jahr aus. In den Kategorien Video, Radio, Fotografie oder Multimedia-Interaktiv ist Kreativität, Medienaffinität und vor allem viel Spaß beim experimentieren mit Farben, Bildern und Tönen gefragt.

In diesem Jahr sind zwar schon viele Beiträge zum Thema eingegangen, doch interessierte Medienfreunde, die nicht älter als 26 Jahre sind, können sich noch bis zum 30. September mit einer eigenen, ganz persönlichen Sicht auf die Ereignisse von ’89 für die Teilnahme an der Visionale bewerben. Außerhalb dieses thematischen Wettbewerbs gibt es auch einen freien Wettbewerb für alle, die sich lieber mit einem anderen Thema auseinander setzen wollen.

Die Visionale Leipzig ist eine Medienveranstaltung für Kinder und Jugendliche, die seit 1990 jährlich stattfindet. Das Programm besteht dabei aus drei Kernelementen. Das Jahresprogramm bietet der jüngsten Generation mit Workshops und Medienkursen die Gelegenheit, in die unbekannten Weiten der Medienwelt hineinzuschnuppern und ihren eigenen Einfallsreichtum kreativ umzusetzen. Bei einem Wettbewerb bekommen die Kinder und Jugendlichen dann die Chance, ihr mediales Talent vor einer Fachjury zu präsentieren – egal, ob sie an den Workshops teilgenommen haben oder nicht. Der Höhepunkt der Visionale ist alljährlich das Medienfestival, in dem die eingesendeten Werke präsentiert und die Gewinner mit Preisen geehrt werden.

Visionale Medienfestival: 22.11., Werk II → Bewerbungen für die Teilnahme bis 30.9.
Alle weiteren Informationen, Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen gibt es unter http://www.visonale-leipzig.de
Medien

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.