Startseite / Politik / Leipziger Stadtrat wird sächsischer Wirtschaftsminister

Leipziger Stadtrat wird sächsischer Wirtschaftsminister

Zwei Minister aus Leipzig in Tillichs Regierung

Der sächsische Ministerpräsident Stanislav Tillich hat heute seine Regierungsmannschaft vorgestellt, der auch zwei Leipziger angehören. Christine Clauß (CDU) wird weiterhin das Ressort Soziales leiten und der FDP-Kreisvorsitzende und Stadtrat Sven Morlok wird in Zukunft dem Wirtschaftsministerium vorstehen.

Der sächsische Ministerpräsident Stanislav Tillich hat heute seine Regierungsmannschaft vorgestellt, der auch zwei Leipziger angehören. Christine Clauß (CDU) wird weiterhin das Ressort Soziales leiten und der FDP-Kreisvorsitzende und Stadtrat Sven Morlok wird in Zukunft dem Wirtschaftsministerium vorstehen.

Ob Morlok sein Stadtradtsmandat niederlegen wird, ist noch offen, aber aufgrund des engen Terminplans eines Ministers nicht unwahrscheinlich. Näheres will die FDP in den nächsten Tagen beschließen. Sollte Morlok ausscheiden, würde Arnd Besser für Morlok in den Stadtrat nachrücken.

Welche Konsequenzen diese personelle Veränderung für die gespaltene FDP-Fraktion im Stadtrat hat, ist noch nicht abzusehen. Zur Erinnerung: Nachdem die FDP bei der Stadtratswahl große Gewinne verzeichnen konnte, überwarf sich der Fraktionsvorsitzende der FDP/Bürgerfraktion Michael Burgkhardt mit Morlok und die Fraktion spaltete sich in der Folge in eine FDP-Fraktion unter Morlok und eine Bürgerfraktion unter Burgkhardt.


Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.