Startseite / Kultur / Musizieren für Haiti

Musizieren für Haiti

Benefizkonzert für Haitis Erdbebenopfer in der Thomaskirche

Am 2. Februar 2010 wird in der Thomaskirche ein Benefizkonzert veranstaltet, dessen Erlös den Opern des Erdbebens in der Nähe der Hauptstadt Haitis Port-au-Prince zugute kommt.

Am 2. Februar 2010 wird in der Thomaskirche ein Benefizkonzert veranstaltet, dessen Erlös den Opern des Erdbebens in der Nähe der Hauptstadt Haitis Port-au-Prince zugute kommt.

Initiator der Veranstaltung ist der Universitätsdirektor David Timm, der Prominente wie den Universtitätsorganisten Daniel Beilschmidt, das Ensemble amarcord, den Thomanerchor unter der Leitung von Georg Christoph Biller, sowie das Mendelssohnorchester Leipzig und den Leipziger Universitätschor mobilisiert.

Thomaskantor Biller wird mit den Thomanern unter seiner Leitung das »Dona nobis pa-cem« aus der Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach sowie Werke von Max Reger und Felix Mendelssohn Bartholdy erklingen lassen. Der Eintritt ist frei, die Kollekte am Ausgang ist für den Benefizzweck bestimmt.


Musik

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.