Startseite / Kultur / Frei wie ein Adler

Frei wie ein Adler

Wegen der großen Nachfrage zeigt die Kinobar nochmal den Dokumentarfilm zum mitreißenden Leipziger Tanztheaterprojekt »U can’t touch this«

Eigentlich wollte Mark Michel nur ein paar Videoaufnahmen von den Proben machen. Vor gut einem Jahr hatten sich Körperbehinderte und Nichtbehinderte für das Leipziger Tanztheaterprojekt »U can’t touch this« im soziokulturellen Zentrum Die Villa versammelt.

Eigentlich wollte Mark Michel nur ein paar Videoaufnahmen von den Proben machen. Vor gut einem Jahr hatten sich Körperbehinderte und Nichtbehinderte für das Leipziger Tanztheaterprojekt »U can’t touch this« im soziokulturellen Zentrum Die Villa versammelt.

Aber dann tauchte Mark Michel (Koautor von »Tanz mit der Zeit«) mit seiner Kamera so sehr in dieses intensive Tanzerlebnis ein, dass er das viele Material am Ende zu einem ebenso intensiven Dokumentarfilm verdichtet hat. Im Februar feiert »U can’t touch this – Ein Adler im Rollstuhl« seine Premiere – 55 Minuten tanzende Emotionen, wie sie der spastisch gelähmte Ingo in Worte bringt: »Nach den Proben fühle ich mich frei wie ein Adler, der durch die Luft fliegt.« JSE

Zusatztermine: 5. & 7.3, 17.30 Uhr, Kinobar Prager Frühling

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.