Startseite / Kultur / Der Rockstar der Bratpfannen kommt nach Leipzig

Der Rockstar der Bratpfannen kommt nach Leipzig

Tim Mälzer moderiert den Leaders Club Award der Top-Gastronomen

Am 29. Oktober wird es im Neuen Rathaus vor Top-Gastronomen nur so wimmeln, wenn der Leaders Club Deutschland zum neunten Mal innovative Gastronomiekonzepte mit dem Leaders Club Award auszeichnet. Niemand geringerer als Tim Mälzer, der selbsternannte Rockstar unter Deutschlands TV-Köchen, wird neben Vanessa Koch die Galanacht moderieren.

Am 29. Oktober wird es im Neuen Rathaus vor Top-Gastronomen wohl nur so wimmeln, wenn der Leaders Club Deutschland zum neunten Mal innovative Gastronomiekonzepte mit dem Leaders Club Award auszeichnet. Michael Kuriat von TNC (Nachtcafé, Sol y Mar), selbst Vorstand im Leaders Club, hat die Veranstaltung nach Leipzig geholt und Oberbürgermeister Burkhard Jung als Schirmherr gewinnen können. Niemand geringerer als Tim Mälzer, der selbsternannte Rockstar unter Deutschlands TV-Köchen, wird neben Vanessa Koch die Galanacht moderieren.

Im vergangenen Jahr bekam Mälzer, der mit seinem Partner Patrick Rüthe seit Juli 2009 das Restaurant Bullerei in Hamburg betreibt, selbst den Preis. Beim Leaders Club Award 2010 sind sechs Gastronomiekonzepte nominiert, ausgewählt wurden sie aus 50 Bewerbungen und Vorschlägen. Im Rennen sind Restaurants aus Berlin, Hamburg, München, Frankfurt/M. und Zürich.

Der Leaders Club ist ein Zusammenschluss innovativer Gastronomen unter Einbindung von wichtigen Personen aus der Industrie, die gemeinsam neue gastronomische Entwicklungen und Ideen fördern wollen. Gegründet wurde der deutsche Club im März 2001 nach dem Vorbild des französischen Leaders Club. Aktuell hat er 123 Mitglieder, davon 72 Gastronomen mit mehr als 500 Betrieben und 600 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Das Netzwerk erstreckt sich bereits über Frankreich, die Schweiz, Belgien, Spanien, Marokko bis nach Russland.

Seit dem Jahr 2002 vergibt der Leaders Club den Preis. Michael Kuriat: „Mit dem Award werden Konzepte und ihre Macher ausgezeichnet, die sich durch Innovationskraft hervortun und noch keine zwei Jahre am Markt sind.“ Bisherige Gewinner sind zum Beispiel das Hotel East in Hamburg, Brenner’s in München, die Schnitzelei in Berlin, Die Kuh die lacht in Frankfurt sowie Yooji’s Bellevue in Zürich. Mal sehen, wann ein Leipziger die Trophäe holt.

http://www.leadersclub.de
Online

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.