Startseite / Kultur / Was ist A.M.E.R.I.K.A?

Was ist A.M.E.R.I.K.A?

6. Akkumulatornacht in der Schaubühne Lindenfels

Wäre die Schaubühne Lindenfels ein Museum, würde sie am Samstag Abend eine A.M.E.R.I.K.A-Ausstellung eröffnen. Wäre sie ein reines Kino, würde eine Filmnacht zum Thema auf dem Programm stehen. Die Schaubühne Lindenfels als Institution ist aber multifunktional, undefinierbar, ein Ort, an dem alles passieren kann. Und genau dieser Versuch wird bei der 6. Akkumulatornacht auch unternommen.

Wäre die Schaubühne Lindenfels ein Museum, würde sie morgen eine A.M.E.R.I.K.A-Ausstellung eröffnen. Wäre sie ein reines Kino, würde eine Filmnacht zum Thema auf dem Programm stehen. Die Schaubühne Lindenfels als Institution ist aber multifunktional, undefinierbar, ein Ort, an dem alles passieren kann.

Und genau dieser Versuch wird bei der sechsten Akkumulatornacht umgesetzt: Bei der Ideenspur zu A.M.E.R.I.K.A kann in der Schaubühne alles passieren. Neben Installationen und Performances verschiedener Künstler wird es Lesungen geben, werden Video- und Fotoarbeiten gezeigt und Filme und Musik nicht nur als Rahmenprogramm vertreten sein. Untereinander wird es Vermischungen geben, Konglomerate, Gleichungen. Am Anfang steht allerdings für jeden Besucher der Akku-Nacht die Frage: Was ist überhaupt A.M.E.R.I.K.A?

Geht es um einen Gründungsmythos? Ein Wortspiel? Obsessionen? Jan Apitz und René Reinhardt hatten selbst zum Thema so viele Ideen, dass sie froh sind, dass morgen idealerweise alles zu einer Symbiose wird. Sie haben zahlreiche Künstler eingeladen und aufgerufen, etwas aus der Ideenspur A.M.E.R.I.K.A. zu erwecken, zu entdecken, zu schaffen. Im Schneeballsystem kamen Pläne in die Köpfe und haben über den Titel der Akkumulatornacht hinaus Früchte getragen. Neben dem assoziativen Aufbau des Abends wird die gewöhnliche Struktur eines Events an die Möglichkeiten des Hauses angeglichen: Warum sollen Bilder am besten an einer großen Wand hängen, warum sollte man Filme im Saal laufen lassen, was ist ein Film überhaupt, was eine Wand, ein Rundgang, ein Haus wie die Schaubühne Lindenfels?

Wer einen Faible für Gedankenexperimente hat, sollte sich die Gelegenheit A.M.E.R.I.K.A. auf keinen Fall entgehen lassen. Er wird in den Genuss kommen, den Abend selbst dechiffrieren zu können. Denn es ist alles gedacht – kein Mythos, kein Spiel, aber auch kein doppelter Boden. Einzig Idee.

Akkumulatornacht A.M.E.R.I.K.A. (6), 9.4., 19 Uhr
Schaubühne Lindenfels, Eintritt: 8/12 €
http://www.schaubuehne.com
Online

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.