Startseite / Stadtleben / Das Leben als Unternehmen

Das Leben als Unternehmen

Der Wettbewerb LIFE kürt die besten Ideen von Leipzigern

Daniel Marktgraf Größeres Bild

Am Donnerstag werden die Gewinner des diesjährigen Leipziger Ideenwettbewerbs für Existenzgründer (LIFE) bekannt gegeben. Ins Leben gerufen hat den Wettbewerb die Selbstmanagement Initiative Leipzig (SMILE), die junge Menschen bei der Gründung eines Unternehmens unterstützt. Coachs geben Tipps und in Seminaren lernen die Teilnehmer, was sie als Unternehmer wissen müssen – aber auch fürs Leben.

Wie passen Businessplan und Buchführung mit Wörtern wie SMILE und LIFE zusammen? Erstmal gar nicht, aber mit Kreativität ist ja alles möglich. Genau das ist auch Teil der Idee, die die Selbstmanagement Initiative Leipzig (kurz SMILE) vermitteln möchte.

Und manchmal kommen die besten und kreativsten Ideen bei Nacht. So geschehen bei den Gründern von Rockstroh Drums, die am Seminar »Nächtliche Ideenfindung und Konzeptentwicklung« teilnahmen. Hier haben sie Techniken kennengelernt, mit denen sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. »Dort entstand auch unser Slogan ›Customize your Beat‹«, sagt Falk Wittmann, einer der Gründer von dem Unternehmen, das Schlagzeuge so baut, wie sie sich ihre Kunden wünschen. Das war vor zwei Jahren. Heute ist Matt Krupanski von Boysetsfire einer ihrer werbenden Kunden.

SMILE unterstützt junge Menschen bei der Gründung eines Unternehmens. Durch Seminare und Coachs. Der Fokus liege dabei auf der Selbstständigkeit, sagt Daniel Markgraf. Er ist Professor für Marketing, Innovation und Gründungsmanagement an der AKAD Leipzig. »Wo das Wissen letztendlich eingesetzt wird, ist eigentlich egal, gebrauchen kann man es überall im Leben. Die Unternehmensgründung ist nur eine Möglichkeit«, fügt Markgraf hinzu. Als SMILE noch in den Kinderschuhen steckte, war er selbst Coach und hat Seminare geleitet.

Neben der nächtlichen Ideenfindung gibt es auch Seminare zur Buchhaltung oder Risikoanalyse. Die Initiative ist ein Kooperationsprojekt der Uni Leipzig, der Handelshochschule, der HTWK, des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung und der AKAD Hochschule Leipzig.

Mitmachen können Studenten und Mitarbeiter der sächsischen Hochschulen oder jene, die es in den vergangenen fünf Jahren waren. Die Angebote sind kostenlos. Ihre Ideen können Interessierte bei SMILE vorstellen. So haben es auch Martin Selbmann und Michael Raeck getan. Mit einem Coach, der sie knapp ein Jahr lang begleitet hat, haben sie einen umfassenden Businessplan mit Finanz- und Marketingkonzept entwickelt. Heute gestalten sie in ihrer Medienagentur Mucona Media unter anderem die Homepages verschiedener Unternehmen. »In letzter Zeit betreuen wir verstärkt Existenzgründer, die wir mit unserer Erfahrung des Selbst-Gründens bestens beraten können«, sagt Martin Selbmann. SMILE hätte sich für sie gelohnt, weil sie sich neben dem erworbenen Wissen nun auch besser in Kunden einer Mediaagentur hineinversetzen können und sie deren Probleme und Wünsche nachvollziehen können, fügt er hinzu.

Auch für Rockstroh Drums hat es sich gelohnt, an den Seminaren von SMILE teilzunehmen. Neben dem Wissen über Businessplan & Co. haben sie 2010 bei LIFE den ersten Platz belegt. »Fast noch mehr wert als das Preisgeld«, erklärt Wittmann, »war dabei die mediale Aufmerksamkeit.«

LIFE wird dieses Jahr zum fünften Mal von SMILE veranstaltet. Aus den 41 eingereichten Ideen hat die Jury bereits ihre acht Favoriten ausgewählt. Die Gewinner kürt sie am 2. Februar im Technologiezentrum GaraGe.

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.