Startseite / Kultur / Einstiegsdroge für Büchernarren

Einstiegsdroge für Büchernarren

Oster-Poster zum 100. Geburtstag der Insel-Bücherei

Größeres Bild

Bereits bei ihrem erstmaligen Erscheinen im Jahre 1912 waren die anspruchsvoll gestalteten Bände der Insel-Bücherei Objekt bibliophiler Begierde, und bis heute gelten sie als eine Art Einstiegsdroge für Büchernarren. Es gibt also gute Gründe, den 100. Geburtstag der legendären Reihe mit allem gebührenden Bohei zu feiern.

Die Leipziger Buchwissenschaft unter Professor Siegfried Lokatis tut das, indem sie die »Buchstadt Leipzig« mit Postern pflastert, auf denen ganz besonders hübsche Insel-Bändchen zu sehen sind. Eine schöne und, wie wir finden, auch sehr würdige Aktion zum Jubiläum.

Bereits bei ihrem erstmaligen Erscheinen im Jahre 1912 waren die anspruchsvoll gestalteten Bände der Insel-Bücherei Objekt bibliophiler Begierde, und bis heute gelten sie als eine Art Einstiegsdroge für Büchernarren. Es gibt also gute Gründe, den 100. Geburtstag der legendären Reihe mit allem gebührenden Bohei zu feiern. Die Leipziger Buchwissenschaft unter Professor Siegfried Lokatis tut das, indem sie die "Buchstadt Leipzig" mit Postern pflastert, auf denen ganz besonders hübsche Insel-Bändchen zu sehen sind. Eine schöne und, wie wir finden,
auch sehr würdige Aktion zum Jubiläum.

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.