Startseite / Kinder & Familie | Stadtleben / Eine Schul-Alternative für den Norden

Eine Schul-Alternative für den Norden

Im neuen Schuljahr eröffnet eine freie Schule in der Eisenacher Straße

Größeres Bild

Grundschullehrer gesucht: Die Alternative Schule Leipzig geht zum neuen Schuljahr mit einer freien Grundschule an den Start. Der Pädagoge Jens Borchert erklärt Idee und Konzept.

kreuzer online: Zum neuen Schuljahr wollen sie im Leipziger Norden eine freie Grundschule eröffnen.

JENS BORCHERT: Die Aktive Schule Leipzig soll eine Alternative in der Leipziger Schullandschaft bieten. Besonders im Norden ist die Versorgung mit anderen Schulen sehr schlecht.

kreuzer online: Wann kam die Idee, wie lange arbeiten Sie bereits an der Umsetzung und wie schwierig war diese?

BORCHERT: Die Idee gibt es schon länger. Bianca Kaulfers, die Vereinsvorsitzende, hat schon 2006 eine Kita – Kita Casa Monte in Eutritzsch – gegründet. Daher war es logisch, dass irgendwann eine Schule folgt. Eine kleine Gruppe von Eltern aus dieser Kita hat im August 2011 den Trägerverein gegründet. Die Gründung einer Schule ist sehr schwierig. Es gibt viele Vorschriften zu allen möglichen Themen. Zudem gibt es auf dem Arbeitsmarkt zurzeit anscheinend sehr wenige Erzieher und Grundschullehrer.

kreuzer online: Wo ist diese Schule?

BORCHERT: In der Eisenacher Straße 40. In dem Haus gab es schon einmal eine Schule. Wir haben das Erdgeschoss angemietet. Das Objekt verfügt über einen großen Hof, den wir gerade gestalten. Und  wir bauen derzeit und richten die Räume ein.

kreuzer online: Welche pädagogischen Konzepte verfolgen Sie?

BORCHERT: Das Konzept ist eine Mischung von klassischen reformpädagogischen Ideen. Wir nehmen die Montessori- und die Freinet-Pädagogik. Montessori hat den Satz geprägt: »Hilf mir, es selbst zu tun!« Neben dem Aspekt der Tätigkeit wird schon darin deutlich, dass es sich um eine Idee handelt, die sehr individualisiert arbeitet. Freinet dagegen vertrat Positionen, in denen gemeinsam und im realen Leben gelernt wird. Wir denken, beide Konzepte miteinander vereinen zu können und damit neue pädagogische Ziele aufzugreifen, die ja auch das selbstgesteuerte und kooperative Lernen miteinander verknüpfen wollen. Die Schule beginnt sehr klein mit 15 Schülern der Klassenstufen 1 und 2, die gemeinsam in einer Gruppe lernen. Die Schule soll auch später überschaubar bleiben und insgesamt 44 Kinder aufnehmen, die dann jahrgangsübergreifend lernen.

kreuzer online: Gretchenfrage: Gibt’s Zensuren?

BORCHERT: Zensuren sind nach unserer Ansicht nicht lernfördernd. Sie bieten eine häufig verkürzte, oft verzerrte und subjektive Wertung einer kindlichen Leistung. Kinder können sich jedoch sehr gut selbst einschätzen. Dabei werden sie unterstützt. Individuelle Kompetenzbögen geben Kindern und Eltern weitaus genauer Auskunft über die Fortschritte, als es Noten tun können. Dementsprechend streben wir nicht die Anerkennung als Freie Schule an, sondern lediglich die Genehmigung. Unsere Kinder erhalten die Bildungsempfehlung also von einer staatlichen Schule.

kreuzer online: Wie sieht die Finanzierung der Schule aus?

BORCHERT: Leider finanziert Sachsen neugegründete Schulen erst nach vier Jahren. Wir müssen also einen Kredit aufnehmen.

kreuzer online: Sie suchen noch eine Grundschullehrerin oder einen Grundschullehrer. Wer kann sich bewerben und über welche Qualifikationen sollte er oder sie verfügen?

BORCHERT: Bei uns können sich Grundschullehrer mit 2. Staatsexamen (oder Diplomlehrerinnen) bewerben. Eventuell ist es auch möglich, Interessierte einzustellen, die lediglich das 1. Staatsexamen haben, aber über einschlägige Berufserfahrung verfügen. Schließlich ist es auch denkbar, Lehrer anderer Schulformen einzustellen, sofern diese Voraussetzung erfüllt sind, am besten also das 2. Staatsexamen. Wichtig wären Kenntnisse und Interesse alternativer Schulformen und die Bereitschaft, kindliche Lernprozesse zu ermöglichen. Außerdem vertreten wir ein humanistisches Ideal und damit im schulischen Sinne die Trennung von Schule und Religion.

http://www.aktive-schule-leipzig.de

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.