Startseite / Stadtleben / »Homophobie ist heilbar«

»Homophobie ist heilbar«

Bilder vom Christopher Street Day in Leipzig

Größeres Bild

Am Samstag ging mit einem Umzug und einer großen Party der Christopher Street Day nach einer Woche voller Programm zu Ende. Das leicht getrübte Wetter konnte den Besuchern des Straßenfestes, die sich schon zur Eröffnungsrede der Schirmherrin Monika Lazar eingefunden hatten, nicht die Stimmung vermiesen. Unter dem Motto »Homophobie ist heilbar « machte sich der Demonstrationszug mit sprichwörtlichen Pauken und Trompeten gegen 16:45 Uhr auf den Weg durch die Stadt. Und so sah das aus:

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

2 Kommentare

  1. Onlineredaktion | 18. Juli 2012 | um 16:05 Uhr

    Das stimmt, die haben nur im enfernterern Sinne was mit dem Artikel zu tun. Sie sind nur in der selben Rubrik (z.B. Stadtleben) erschienen.