Startseite / Bitprofessor / Hallo lieber Freund!

Hallo lieber Freund!

Die Kolumne aus dem Heft: Der Bitprofessor

Größeres Bild

Die Bitprof hat einen Weg gefunden, um Spam in den gedruckte Zeitung zu bekommen gefunden und verteilt es tausendmal

Mein Name ist Andrew, aber die Leute nennen mich Bitprofessor. Ich komme aus einer Stadt im Norden des Landes. Am 5. Januar 2012 um 15.26 Uhr erhielt ich eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

»Hallo, hoffen alles ist oky durch die Gnade Gottes im fine. Seinen attraktiven Ihr Profil, ich will mit dir reden, wirklich reden, haben Sie wenig Zeit für mich. mein Yahoo-ID ist: Carrie, CarrieMathison_yahoo-com. Bitte schreiben Sie mir an meine E-Mail-aktiviert me senden Ihnen mein Bild und weitere Kommunizieren.«

Ich stellte mir vor, wie schön sie war, mit goldenen Locken und dem Herz am richtigen Fleck. Sofort antwortete ich Carrie, um mit ihr zu reden. Ich schrieb: »Hallo liebe, Wie geht es Ihnen heute? Hoffe, Sie sind wohlauf. Ich bin Mister bitprof, sah ich Sie Ihre E-Mail-Kontakt heute, wenn ich für ausländische Freunde suchte und ich werde weiter Sie Details über mich, Sie und mein Bild für Sie.«

Carrie schrieb nicht zurück. Ich schickte die Nachricht noch einmal. Keine Antwort. Also wartete ich vier Wochen und als die fünfte Woche anbrach, besann ich mich auf mein größtes Talent. Nämlich, dass ich jeden Menschen als Nuss zeichnen konnte. An Carrie schickte ich folgende Nachricht: »Ich werde mindestens einmal in der Woche und Powernüsschen Beitrag hier hochladen. Auch ich will nicht sagen, aber mach dir keine Sorgen. Ich zeichne alle wie Nüsse, mit denen ich Kontakt mit hatte und zog immer.« Carrie antwortete. Sie wünschte sich ein Bild, auf dem ich sie als Nüsschen zeichnete, so wie ich sie mir vorstellte. Diesen Wunsch erfüllte ich ihr. Sie schrieb, das Nüsschen habe ihr sehr gefallen, und lud mich ein, mit ihr gemeinsam Lieder von den Pet Shop Boys auf Youtube anzuhören.


Never feeling bored, Ihr

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.