Startseite / Periskop | Spiel | Spiel / Zocken für den Klimaschutz

Zocken für den Klimaschutz

SuperKatrin und SuperCem kämpfen virtuell gegen Kohlekraftwerke

Größeres Bild

Zur Musik des legendären Boxer-Dramas »Rocky« lässt das Browser-Spiel »Supergruene« im Titelbildschirm verlautbaren: »Unser Land wird von Kohlekraftwerken verschandelt. Und wir könnten ohne Probleme ohne sie auskommen. Glücklicherweise gibt es die Super-Grünen Katrin & Cem. Aber hüte dich vor den Klimaleugner der AfD. Sie säen nur Hass und Gewalt. Wähle deine HeldIn aus:«. Da geht […]

Zur Musik des legendären Boxer-Dramas »Rocky« lässt das Browser-Spiel »Supergruene« im Titelbildschirm verlautbaren: »Unser Land wird von Kohlekraftwerken verschandelt. Und wir könnten ohne Probleme ohne sie auskommen. Glücklicherweise gibt es die Super-Grünen Katrin & Cem. Aber hüte dich vor den Klimaleugner der AfD. Sie säen nur Hass und Gewalt. Wähle deine HeldIn aus:«. Da geht es ans Eingemachte: Wer einem Gegner in Super-Mario-Manier auf den Kopf hüpft, wird angefeuert: »Alles auf Grün, Schluss mit der Kohle!«

Bei Beendigung des (einzigen) Levels winkt der Einzug in die Bundesregierung. Nie war Politik interaktiver, das muss man mal so sagen. Alles sehr ehrbar, ich persönlich hätte an dieser Stelle aber lieber den Unglaublichen Hulk gewählt, der könnte es nämlich sicher gleich spielend mit beiden Problematiken aufnehmen. Den Super-Mario-Spoof im Ökogewand mit Katrin Göring-Eckhard und Cem Özdemir finden Sie an dieser Stelle.

Der Internetz-Schnelldurchlauf: Jimmy Fallon und Russell Westbrook spielen »NBA Jam«, das Depression-Spiel »Night in the Woods«, Skate-Kunst in »Assassin’s Creed«, wenn Frauen sich in Videospielfiguren verlieben, ein Blick hinter die Kulissen sowie das Dritte Reich, nationalsozialistische Verbrechen und der Holocaust im digitalen Spiel.

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.