Startseite / kreuzer plus | Kultur / Klassikblase versus Experiment

Klassikblase versus Experiment

Städtische Musikfestivalmacher bewegen sich gern auf sicherem Terrain – auf Kosten von Experimentierfreude und Lebendigkeit

Größeres Bild

Anfang November wurde im Neuen Rathaus ein Entwurf von Leipzigs zukünftiger Festivallandschaft im Bereich der klassischen Musik vorgestellt. Visionär ist es weiß Gott nicht, was im Auftrag der Münchner Managementberatungsfirma Metrum als sogenanntes Vorzugsszenario für die kommenden Jahre entworfen wurde. Man setzt vor allem auf bewährte Tradition im Sinne bestmöglicher touristischer Vermarktung der Stadt. Was einmal funktioniert hat, wirds auch in Zukunft tun. Vakuumverpackte Kulturpakete mit Funktionsgarantieversicherung.

Neben dem weiterhin jährlichen Bachfest soll es im selben Rhythmus ein zusätzliches Musikfestival geben, das abwechselnd von Oper und Gewandhaus ausgerichtet wird. Die ab 2022 geplanten Opernfestspiele widmen sich dabei vor allem Wagner und Strauss. Die Gewandhausfestspiele fokussieren Mendelssohn und die Romantik…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.

Neben dem weiterhin jährlichen Bachfest soll es im selben Rhythmus ein zusätzliches Musikfestival geben, das abwechselnd von Oper und Gewandhaus ausgerichtet wird. Die ab 2022 geplanten Opernfestspiele widmen sich dabei vor allem Wagner und Strauss. Die Gewandhausfestspiele fokussieren Mendelssohn und die Romantik. Alle paar Jahre soll ein großer Sinfoniker im Mittelpunkt stehen, 2021 beginnt man mit Mahler, weil das Mahler-Fest 2011 ein großer Erfolg war.
Die Attraktivität einer Stadt kann sich auch im klassischen Musikbereich nicht nur aus erfolgreich erprobter Dauerkonservierung un…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Klassikblase versus Experiment
0,39
EUR
Powered by

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 01/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare