Startseite / Kinder & Familie | kreuzer plus / »Den Forschungsdrang fördern«

»Den Forschungsdrang fördern«

Juliane Maresch und Dorothee Reimann wollen eine Grundschule gründen

Größeres Bild

Im Leipziger Westen soll eine Freie Grundschule entstehen. Das Konzept steht, doch noch fehlt ein Gebäude. Ein Gespräch mit den Initiatorinnen über Freiräume, Bildungspläne und Schulmangel.

kreuzer: Eigentlich wollten Sie im Sommer die »Praktische Schule« eröffnen. Wie sieht es derzeit aus? Schaffen Sie das?

JULIANE MARESCH: Das wird wahrscheinlich nichts. Es ist nur noch wenig Zeit und bisher fehlt uns noch das Gebäude.

DOROTHEE REIMANN: Alles außer dem Gebäude steht. Seit zwei Jahren sind wir sehr intensiv dabei, was zu suchen. Aber Leipzig ist derzeit einfach abgegrast, was solche Objekte angeht. Gleichzeitig ist die Stadt in größter Not und muss alle Gebäude erst mal für ihre eigenen Zwecke verwenden, das sind momentan Kitas. Das macht für uns die Situation nicht sehr einfach…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.

kreuzer: Eigentlich wollten Sie im Sommer die »Praktische Schule« eröffnen. Wie sieht es derzeit aus? Schaffen Sie das?

JULIANE MARESCH: Das wird wahrscheinlich nichts. Es ist nur noch wenig Zeit und bisher fehlt uns noch das Gebäude.

DOROTHEE REIMANN: Alles außer dem Gebäude steht. Seit zwei Jahren sind wir sehr intensiv dabei, was zu suchen. Aber Leipzig ist derzeit einfach abgegrast, was solche Objekte angeht. Gleichzeitig ist die Stadt in größter Not und muss alle Gebäude erst mal für ihre eigenen Zwecke verwenden, das sind momentan Kitas. Das macht für uns die Situation nicht sehr einfach…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 02/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.