Startseite / kreuzer plus | Politik / Hohes Frustlevel

Hohes Frustlevel

Vertreter der darstellenden Künste beklagen Hindernisse bei der Freie-Szene-Förderung

Größeres Bild

Einen Dämpfer hat die anfängliche Aufbruchstimmung der Freien Szene in puncto Kulturförderung erhalten. Im Sommer 2017 wurde die langersehnte Fachförderrichtlinie im Stadtrat verabschiedet. Alle – das Kulturamt inklusive – zeigten sich froh, dass der Akt endlich vollzogen war (s. kreuzer 07/2017).

Die Anfang des Jahres veröffentlichte Förderliste 2018 sorgte dann für ordentlich Unterkühlung bei den Vertretern der darstellenden Künste. Auf ihrem Spartentreffen Mitte Januar formulierten sie daher eine Protestnote, die derzeit in der Szene kursiert, um möglichst viele Unterzeichner zu finden.

»Das Frustlevel ist ziemlich hoch«, sagt Spartensprecher Sebastian Weber dem kreuzer

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.


Die Anfang des Jahres veröffentlichte Förderliste 2018 sorgte dann für ordentlich Unterkühlung bei den Vertretern der darstellenden Künste. Auf ihrem Spartentreffen Mitte Januar formulierten sie daher eine Protestnote, die derzeit in der Szene kursiert, um möglichst viele Unterzeichner zu finden.
»Das Frustlevel ist ziemlich hoch«, sagt Spartensprecher Sebastian Weber dem kreuzer. »Insgesamt hatten wir mit Kulturamt und -dezernat einen intensiven, konstruktiven und angeregten Austausch, wie wir ihn zuvor nie erlebt hatten. Und wir verstehen, dass das komplizierte, mühsame Prozesse sind. Gerade für freischaffende Künstler ist es erstaunlich zu sehen, wie lang da bürokratische Weg…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Hohes Frustlevel
0,39
EUR
Powered by

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 02/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.