Startseite / kreuzer plus | Literatur / Das Buchzeitalter geht zu Ende

Das Buchzeitalter geht zu Ende

Es lebe das Buch! Warum das gedruckte Wort nicht untergeht

Größeres Bild

Leben wir Leser nicht in herrlichen Zeiten? Niemals war die Auswahl an Buchtiteln so überwältigend. Wer sich zum Beispiel – soll ja vorkommen – mit der deutschen Gegenwartsliteratur zu Tode langweilt, liest eben englische, russische, angolanische, kolumbianische, tunesische, koreanische Romane. Deutschland ist der weltweit größte Markt für übersetzte Literatur.

Mit einem Klick bestellen wir uns die Ware ins Haus oder statten der Buchhandlung unseres Vertrauens einen Besuch ab. Wer nicht unbedingt druckfrische Ware braucht, besorgt sich antiquarisch, was das Herz begehrt, oder besucht eine öffentliche Bücherei. Nach Belieben und Bedarf wählen wir unter verschiedenen Lesegeräten aus…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.

Mit einem Klick bestellen wir uns die Ware ins Haus oder statten der Buchhandlung unseres Vertrauens einen Besuch ab. Wer nicht unbedingt druckfrische Ware braucht, besorgt sich antiquarisch, was das Herz begehrt, oder besucht eine öffentliche Bücherei. Nach Belieben und Bedarf wählen wir unter verschiedenen Lesegeräten aus: Wer, in der Straßenbahn oder auf Reisen, keine schweren Bücher schleppen will, benutzt einen E-Reader oder ein Tablet; auch für das Smartphone gibt es eine Lese-App. Ganze Werkausgaben lassen sich in Sekundenschnelle zu Spottpreisen oder gar zum Nulltarif herunterladen. Noch nie seit Erfindung der Schrift haben s…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Das Buchzeitalter geht zu Ende
0,39
EUR
Powered by

▶ Jörn Morisse und Felix Gebhard: Bücherkisten – Von Menschen und Büchern. Mainz: Ventil Verlag 2017. 184 S., 28 €

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 02/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.