Startseite / kreuzer plus | Kultur / Verstummt

Verstummt

Fast zehn Jahre lang begeisterte die Stummfilmreihe im Grassi-Museum die Besucher. Jetzt ist ihre Zukunft ungewiss

Größeres Bild

Am 13. Januar fiel der letzte Vorhang. »Show People« des legendären US-Regisseurs King Vidor stand auf dem Programm, aber eigentlich ist es der Abend von Marion Davis. Ihr ist dieser letzte Teil der Reihe »Diven, Stars und Sternchen« gewidmet. Damit geht die Stummfilmreihe im Grassi-Museum vorerst zu Ende, der die historische Kinoorgel etwas ganz Besonderes verlieh.

Dreißig Veranstaltungen hat Claudia Cornelius liebevoll kuratiert und fachkundig moderiert. Anfang Januar kam überraschend die Nachricht, dass nun Schluss sei. »Nach fast einem Jahrzehnt trennen sich einvernehmlich die Wege der Cinémathèque und des Grassi-Museums für Musikinstrumente.« So ist es auf Facebook zu lesen…

[otw_shortcode_info_box border_style=“bordered“ background_color=“#bfbfae“]Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?
Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.[/otw_shortcode_info_box]

Dreißig Veranstaltungen hat Claudia Cornelius liebevoll kuratiert und fachkundig moderiert. Anfang Januar kam überraschend die Nachricht, dass nun Schluss sei. »Nach fast einem Jahrzehnt trennen sich einvernehmlich die Wege der Cinémathèque und des Grassi-Museums für Musikinstrumente.« So ist es auf Facebook zu lesen…

[otw_shortcode_info_box border_style=“bordered“ background_color=“#bfbfae“]Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?
Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.[/otw_shortcode_info_box]

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by

http://www.facebook.com/Kinoorgel
Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 02/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.