Startseite / kreuzer plus | Politik / Warum die Marx-Mania mich nicht berührt

Warum die Marx-Mania mich nicht berührt

Gastbeitrag von Michael Weickert, Stadtrat der CDU

Größeres Bild

Wir erleben dieses Jahr eine Art »Marx-Mania«. Landauf und landab veranstalten Orte, an denen Karl Marx gewirkt hat, erinnerungspolitische Ereignisse. Auch Leipzig bekommt davon etwas ab. Die Erstausgabe des »Kapitals« wurde hier gedruckt, und so erinnert die Stadt auf Beschluss der Ratsmehrheit daran; auf Antrag der CDU immerhin im kritischen Kontext, was aus der marxistischen Theorie und Praxis im SED-Staat und in anderen kommunistischen Diktaturen für Leid entstand.

. Es gibt viele Vertreter aus der Politik, zum Teil auch aus anderen Bereichen wie der Deutschen Bischofskonferenz, die an den bedeutenden Philosophen Karl Marx erinnern. Dabei ist es fast immer so, dass die Theorien von Marx verteidigt werden, denn diese haben in der DDR oder der Sowjetunion nun mal keine würdige praktische Umsetzung gefunden. Gewiss konnte sich Karl Marx dagegen ebenso wenig wehren wie Richard Wagner im Falle der Nazis…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.

Es gibt viele Vertreter aus der Politik, zum Teil auch aus anderen Bereichen wie der Deutschen Bischofskonferenz, die an den bedeutenden Philosophen Karl Marx erinnern. Dabei ist es fast immer so, dass die Theorien von Marx verteidigt werden, denn diese haben in der DDR oder der Sowjetunion nun mal keine würdige praktische Umsetzung gefunden. Gewiss konnte sich Karl Marx dagegen ebenso wenig wehren wi…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Warum die Marx-Mania mich nicht berührt
0,39
EUR
Powered by

▶ Michael Weickert ist Stadtrat der CDU in Leipzig

Unsere Titelgeschichte zu Marx lesen Sie hier https://kreuzer-leipzig.de/2018/05/05/das-saubuch/
Der Leipziger Philosoph Christian Schmidt über sein neues Marx-Buch https://kreuzer-leipzig.de/2018/05/05/marx-liess-diese-luecke/

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 05/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar