Startseite / Kinder & Familie | kreuzer plus / Einheitsbrei

Einheitsbrei

Nach Kritik an der Ausschreibung zum Essen an städtischen Kitas sind nun die Schulen dran

Größeres Bild

Essen ist essenziell. Manchmal wird es sogar zur Religion, aber (fast) immer befassen sich die Menschen irgendwie damit, was sie zu sich nehmen. Wenn es um die eigenen Kinder geht, dreht sich das Rad verständlicherweise noch ein bisschen weiter. Deshalb ist die Aufregung eigentlich nur verständlich, die momentan bei vielen Eltern und einigen Stadträten herrscht. Denn: Es geht um das Essen. Zumindest um das an den städtischen Kitas – und inzwischen viel mehr noch um das an den Leipziger Schulen.

Alles begann mit einer Ausschreibung für die Speiseversorgung an den städtischen Kitas in Leipzig im Sommer 2017, immerhin also 48 Kindertagesstätten, in denen die Kinder fünfmal die Woche essen. Für die Ausschreibung wurden die Kitas aufgeteilt und ein Kriterienkatalog aufgestellt. Bei der Vergabe sollten zu jeweils 40 Prozent Preis und Qualität und zu 20 Prozent ein Testessen ausschlaggebend sein…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.


Alles begann mit einer Ausschreibung für die Speiseversorgung an den städtischen Kitas in Leipzig im Sommer 2017, immerhin also 48 Kindertagesstätten, in denen die Kinder fünfmal die Woche essen. Für die Ausschreibung wurden die Kitas aufgeteilt und ein Kriterienkatalog aufgestellt. Bei der Vergabe sollten zu jeweils 40 Prozent Preis und Qualität und zu 20 Prozent ein Testessen ausschlaggebend sein.
Letztlich gewannen nur zwei Anbieter die Ausschreibungen: Die Firma B&C Menüküche und Vertriebs GmbH aus Zwenkau wird künftig 22 Einrichtungen versorgen, die französische Sodexo SCS GmbH 26 Einrichtungen. Wie viele Anbieter im Rennen waren, ist nicht bekannt. Laut Kathari…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Einheitsbrei
0,39
EUR
Powered by

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 05/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar