Startseite / kreuzer plus | Politik / »Wir lassen uns nicht vertrösten«

»Wir lassen uns nicht vertrösten«

Die Leipziger SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe über Koalitionen, Szenarien bei den Landtagswahlen 2019 und ihre »Strahlkraft« in der Oberbürgermeister-Frage

Größeres Bild

Daniela Kolbe zog 2017 über die Landesliste der SPD Sachsen zum zweiten Mal in den Bundestag ein. Ihre politische Karriere bei den Sozialdemokraten ist nicht unbedingt steil, aber beständig. Sie begann bei den Falken, kam über den Vorsitz der Leipziger Jusos 2009 in den Bundestag und später auf den Posten der Generalsekretärin der sächsischen SPD. Lange hat sie auch lokal als stellvertretende Vorsitzende der SPD Leipzig mitgemischt.

Lange hat sie auch lokal als stellvertretende Vorsitzende der SPD Leipzig mitgemischt. Keine Überraschung also, dass ihr Name fällt, wenn es um eine mögliche Neubesetzung des Oberbürgermeisterpostens geht. Der kreuzer fragt: Wäre es nicht wunderbar, die große Koalition an den Nagel zu hängen, um zu Hause Oberbürgermeisterin zu werden?…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.

Lange hat sie auch lokal als stellvertretende Vorsitzende der SPD Leipzig mitgemischt. Keine Überraschung also, dass ihr Name fällt, wenn es um eine mögliche Neubesetzung des Oberbürgermeisterpostens geht. Der kreuzer fragt: Wäre es nicht wunderbar, die große Koalition an den Nagel zu hängen, um zu Hause Oberbürgermeisterin zu werden?…

Wie funktioniert kreuzer plus mit Laterpay?

Bei kreuzer plus veröffentlichen wir in der Regel Beiträge aus der Printausgabe des kreuzer, die ansonsten nur Käufern oder Abonnenten des Heftes zugänglich sind. Wir haben uns für das Bezahlsystem Laterpay entschieden, mit dem man auch bei anderen Online-Medien bezahlen kann. Das Prinzip: Bis zu einem Betrag von 5 Euro lesen Sie völlig kostenlos.Hier erfahren Sie mehr. Tipp der Redaktion: Hier klicken und ein Abo des gedruckten kreuzer abschließen. Der bietet nämlich noch mehr Texte, liest sich besser – und ist laut taz das »beste Stadtmagazin Deutschlands«.

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 06/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: https://kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.