Startseite / kreuzer plus | Politik / Kohlekonflikt im Leipziger Land

Kohlekonflikt im Leipziger Land

Bei der Kohleförderung stehen sich Bürger, Umweltschützer und Gewerkschafter unversöhnlich gegenüber

Größeres Bild

Pödelwitz in der Peripherie des Leipziger Landkreises könnte ein normales beschauliches, übersichtliches, vielleicht sogar langweiliges Dorf sein. Doch schon an der Bushaltestelle des Ortes fällt auf: Hier ist etwas anders. Bunte Wimpel hängen zwischen den Häusern an Seilen hoch über der Straße oder sind zwischen Bäumen angebracht. Sie tragen Aufschriften wie »Pro Pödelwitz«, »Lasst uns leben« oder »Zukunft statt Braunkohle«. Kämpferische Slogans statt ruhiges ländliches Idyll.

Der Grund für den Aufruhr liegt unter der Erde: Pödelwitz ist auf Braunkohle gebaut und daher Teil der Tagebauregion Vereinigtes Schleenhain. Von hier aus beliefert die Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft (MIBRAG) das nahe gelegene Kraftwerk Lippendorf mit Kohle, das wiederum die Region mit Strom versorgt. Das Dorf Pödelwitz soll diesem Kreislauf zum Opfer fallen. Die verbliebenen Bewohner sollen wegziehen, damit die Bagge…

Der Grund für den Aufruhr liegt unter der Erde: Pödelwitz ist auf Braunkohle gebaut und daher Teil der Tagebauregion Vereinigtes Schleenhain. Von hier aus beliefert die Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft (MIBRAG) das nahe gelegene Kraftwerk Lippendorf mit Kohle, das wiederum die Region mit Strom versorgt. Das Dorf Pödelwitz soll diesem Kreislauf zum Opfer fallen. Die verbliebenen Bewohner sollen wegziehen, damit die Bagge…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.