Startseite / kreuzer plus | Stadtleben / Die Jagd nach dem geklauten Handy

Die Jagd nach dem geklauten Handy

Eine Friseurin verfolgt einen Einbrecher, denn die Polizei hilft nicht

Größeres Bild

In einen Friseursalon wird eingebrochen. Die Inhaberin verfolgt die Spur auf eigene Faust, weil sie das Gefühl hat, ihr hilft niemand

Ich war so sehr wütend!« Annett Weiß sitzt an einem kleinen Marmortisch neben dem Eingang ihres Friseursalons in der Südvorstadt. Die dunklen Haare hochgesteckt, die Beine übergeschlagen, ihre Brille hat sie zur Stirn hochgezogen. Darunter blitzen hin und wieder kleine Zornesfalten auf, als sie erzählt, was passiert ist. Denn ein bisschen wütend ist sie immer noch. Am 11. Januar passier…

Ich war so sehr wütend!« Annett Weiß sitzt an einem kleinen Marmortisch neben dem Eingang ihres Friseursalons in der Südvorstadt. Die dunklen Haare hochgesteckt, die Beine übergeschlagen, ihre Brille hat sie zur Stirn hochgezogen. Darunter blitzen hin und wieder kleine Zornesfalten auf, als sie erzählt, was passiert ist. Denn ein bisschen wütend ist sie immer noch. Am 11. Januar passier…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by

Dieser Text stammt aus dem kreuzer, Heft 08/2018. Um ein kreuzer-Abo abzuschließen, klicken Sie bitte hier: http://www.kreuzer-leipzig.de/abo

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare