Startseite / kreuzer plus | Kultur / »Jeder ist heute Populist seiner selbst«

»Jeder ist heute Populist seiner selbst«

Kabarettist Mathias Tretter über Blumensträuße und Emanzipation, Kommunikationsverwahrlosung und Ähnlichkeiten zwischen AfD und Politkabarett

Größeres Bild

Fast pünktlich erreicht der Interviewer seinen Gesprächspartner. Gelassen sitzt Mathias Tretter auf dem Freisitz des Café Telegraph. Keine Anzeichen von nervösem Wischen und Tippen, denn Kunststück: Mathias Tretter besitzt gar kein Smartphone. Überhaupt schätzt der Kabarettist die analoge Kommunikation – auf der Bühne und im persönlichen Gespräch. In diesem redet er über sein Unbehagen mit bevormundendem Zeigefingerkabarett, lästige Ost-West-Klischees und warum er sich in seiner Wahlheimat Leipzig trotz aller Veränderungen noch sehr wohl fühlt.

kreuzer: Mit Bitte um Entschuldigung eine Standardfrage zu Beginn: Sind diese politischen Zeiten ein Geschenk für einen Kabarettisten? Oder ist die Absurdität so groß, dass da Satire schwer mithalten kann? MATHIAS TRETTER: Ich bin nicht jemand, der dasitzt und denkt, wie kann ich auf diesen Politbetrieb einhauen. Das habe ich mir abgewöhnt. Ich bin mir gar nicht so sicher, o…

kreuzer: Mit Bitte um Entschuldigung eine Standardfrage zu Beginn: Sind diese politischen Zeiten ein Geschenk für einen Kabarettisten? Oder ist die Absurdität so groß, dass da Satire schwer mithalten kann? MATHIAS TRETTER: Ich bin nicht jemand, der dasitzt und denkt, wie kann ich auf diesen Politbetrieb einhauen. Das habe ich mir abgewöhnt. Ich bin mir gar nicht so sicher, o…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by

»Pop«, 6.9., 20 Uhr, Academixer

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare