Startseite / kreuzer plus | Kultur / »Jetzt ist immer«

»Jetzt ist immer«

Das Lindenow-Festival feiert den Leipziger Westen am ersten Oktoberwochenende

Größeres Bild

Wir sind stärker, wenn wir uns zusammentun«, mit dieser Erkenntnis taten sich vor zehn Jahren in Lindenau die Akteure vom Kunstraum D21, der Projekt- und Hörgalerie A und V sowie dem Kunstraum Kuhturm zusammen. Es entstand ein Dreigestirn für zeitgenössische Kunst zwischen Demmering-, Kuhturmstraße und Lützner Straße und das Netzwerk der unabhängigen Kunsträume Leipzig Lindenau, das Lindenow – unter dem Motto »Denn es ist jetzt, und Jetzt ist immer«. 2018 lädt das Netzwerk nun im zehnten Jahr zu einem Kunst- und Kulturrundgang in den Leipziger Westen ein.

Bereits 2005 eröffneten vier Studierende der HGB den Kuhturm, dem ein Jahr später D21 in einem ehemaligen Friseurladen in der Demmeringstraße 21 folgte. Gerade erschien das Buch »D21 Kunstraum Leipzig 2006–2016: I will never make it«. A & V begann 2007 mit ihrer Arbeit. Ein Jahr später zog die NPD-Zentrale in die Odermannstraße 8 und markierte ihr Gelände mit hohem Bl…

Bereits 2005 eröffneten vier Studierende der HGB den Kuhturm, dem ein Jahr später D21 in einem ehemaligen Friseurladen in der Demmeringstraße 21 folgte. Gerade erschien das Buch »D21 Kunstraum Leipzig 2006–2016: I will never make it«. A & V begann 2007 mit ihrer Arbeit. Ein Jahr später zog die NPD-Zentrale in die Odermannstraße 8 und markierte ihr Gelände mit hohem Bl…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered by

Lindenow-Festival: 5.–7.10., http://www.lindenow.org, 
http://www.lindenow.grethen.org

Anzeige

Kommentieren

Dein Kommentar

Ein Kommentar

  1. PANIPANAMA | 7. Oktober 2018 | um 19:56 Uhr

    Zum Gründerteam von „lindenow“ gehörten übrigens nicht nur die drei genannen Kunsträume, sondern auch die Kassette, Ortloff, Lalülala, parapluie und PANIPANAMA (seit 2005 am Lindenauer Markt).