Startseite / Kultur / Poppiger Schorsch in den besten Jahren

Poppiger Schorsch in den besten Jahren

Wenn das Leben dir Goldene Zitronen schenkt …

Größeres Bild

… dann nutze jetzt deine Chance. Momentan sind die Zitronen mit ihrem 15. Album auf Tour, und wer weiß, wie lange das noch so weitergeht. Immerhin haben Schorsch Kamerun und Kollegen als Band fast vierzig Jahre auf dem Buckel. Allerdings werden sie auch nicht müde, Gesellschaft und Politik kritisch auseinanderzunehmen.

Mit gewagten Kompositionen, poppig-krautigem Postpunk und später noisigem Indie-Pop schafften es die Wegbereiter der Hamburger Schule, sich all die Jahre vom Mainstream zu distanzieren. Anders im neuen Album »More Than A Feeling«: Einfache Texte paaren sich mit eingängigen Melodien. Indie-Pop-Nerds kommen also nicht auf ihre Kosten. Obwohl sich die Zitronen auf den offiziellen Pressefotos wie üblich als farbenfrohe Paradiesvögel ablichten ließen, ist in ihren Songs die Botschaft diesmal wichtiger als künstlerische Spielereien. Der Rechtsruck in Europa sei so offenkundig und eben more than a feeling, dass es diesmal ganz konkret thematisiert wird. Besorgte Bürger (»Katakombe«, »Mauern bauen (testweise)«), Gutmenschen (»Es nervt«) und Traditionalismus (»Gebt doch endlich zu euch fällt sonst nichts mehr ein«) spielen in dem Album eine zentrale Rolle. Schorsch ist sich sicher: »Wir haben uns gesteigert, haben jetzt endlich unser bestes und gleichzeitig persönlichstes Album abgeliefert!«, sagt er im Interview mit dem Musikmagazin Szene. An Selbstbewusstsein fehlt es also definitiv nicht: Über das Lied »Die alte Kaufmannsstadt, Juni 2017« sagt Ted Gaier im selben Interview: »Unseren Track zum G20-Gipfel wird man sich noch in dreißig Jahren anhören. Im besten Fall wie beim ›Rauch-Haus-Song‹ von den Ton Steine Scherben.«

Freuen dürfen sich Zitronen-Neulinge. Wer die Band kennenlernen will, hat mit dem legeren Album und jetzt zur aktuellen Tour die Möglichkeit, in den Kosmos der Band einzutauchen.

Die Goldenen Zitronen: 3.4., 20 Uhr, Conne Island

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.