Startseite / Stadtleben / Das Beste zum Schluss

Das Beste zum Schluss

Die Veranstaltungstipps zum Wochenende

Größeres Bild

Freitags legt die Geschäftigkeit im Hafen an, das Getriebe darf zur Ruhe kommen. Landgang! Orientierung gibt es hier: Ausgewählte Ausgehtipps aus der kreuzer-Redaktion zum Ende der Woche. Wem das nicht genug ist, der guckt noch im kreuzer-Veranstaltungskalender vorbei. Ahoi!

Bells Echo IV

Am 26. April ist es soweit: Bells Echo bespielen das Völkerschlachtdenkmal mit ihrer ureigenen Verbindung von Sound, Illuminierung und Inszenierung. Die Musiker Alex Röser, Stefkovic van Interesse und Friederike Bernhardt schaffen einen dystopisch-dichten Klangteppich im wuchtigen Bau der Leipziger Landmarke. JR
> 26.4., 10 Uhr, Völkerschlachtdenkmal

»Ausweglosigkeiten«

Wie im wahren Leben: Verrückte finden immer nur andere Verrückte, denen sie ihr Leid klagen. Am 23. April feierte das Stück der schweizerischen Gruppe 4th Protocol seine Deutschlandpremiere in der Moritzbastei. Heute ist die Vorstellung noch einmal zu erleben. TPR
> 26.4., 20.30 Uhr, Moritzbastei

»Dark Eden«

Irgendwann ist endlich Schluss: Fossile Brennstoffe sind ein Auslaufmodell. Die Leipzigerin Jasmin Herold und Co-Regisseur Michael Beamish erlebten hautnah, wie die Erdölgewinnung in Kanada zum existenziellen Drama wird. Ihre Erlebnisse schildern sie in dem Dokumentarfilm »Dark Eden«. Am 27. April mit anschließendem Filmgespräch mit Joachim Eckstein (Vorstand der EGL –  Energiegenossenschaft Leipzig), im Rahmen des Tages der Erneuerbaren Energien. LTU/JR
> 27.4., 17 Uhr, Kinobar Prager Frühling

Kuu!

Dass Mathrock nicht die immer gleiche verstreberte Nerdmusik sein muss, beweisen Kuu!, obwohl sie sich selbst vielleicht eher Jazz schimpfen würden. Wer an dem Gedankenspiel „Physics House Band plus serbischer Frauengesang“ interessiert ist, sollte kommen. KSC
> 27.4., 20.30 Uhr, Nato

Fashion Revolution Night #1

Die Fashion Revolution Week will informieren und dazu inspirieren, nachhaltig etwas gegen das Phänomen Fast Fashion zu tun. Höhepunkt der Aktionswoche ist das bunte Event in der Moritzbastei mit Kleidertausch, Vorträgen und einer Modenschau von Designern und Händlern zum Thema nachhaltige und faire Mode in Leipzig. Hin!
> 27.4., 16 Uhr, Moritzbastei

Frühjahrsrundgang

Einmalig ist es schon, wenn die Galerien und Kunsträume auf der Spinnerei gleich an zwei unterschiedlichen Wochenenden Anfang und Ende des Monats zu Eröffnungen laden. Aber wenn Ende April die Hauptstadt zum Gallery Weekend ruft, dann kann der eine oder andere Kunstsammler praktischerweise noch einen Schlenker über die Messestadt machen. Geboten werden viele Bekannte aus dem Leipziger Kunstfeld. Die Halle 14 schert etwas aus und präsentiert Zeitgenössisches aus Kairo. Ein weiter Spannungsbogen ist garantiert. BSC
> 27./28.4.,ab 11 Uhr, Leipziger Baumwollspinnerei

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare