banners

Startseite / Stadtleben / Das Beste zum Schluss

Das Beste zum Schluss

Die Veranstaltungstipps zum Wochenende

Größeres Bild

Freitags legt die Geschäftigkeit im Hafen an, das Getriebe darf zur Ruhe kommen. Landgang! Orientierung gibt es hier: Ausgewählte Ausgehtipps aus der kreuzer-Redaktion zum Ende der Woche. Wem das nicht genug ist, der guckt noch im kreuzer-Veranstaltungskalender vorbei. Ahoi!

Solidaritot / Solidar-Noc

Die Gruppe Bodytalk ist zurück. Zusammen mit Polski Teatr Tanca inszenieren sie ein – natürlich – politisches Tanzstück. Es geht um polnische Geschichte und Entwicklungen in der Gegenwart. Was eint, was trennt, was bleibt? Das geht hoch physisch über die Bühne; eine Salatkopfenthauptung inklusive. TPR
> 4./.5.5., 20 Uhr, Lofft 

Die kluge Bauerntochter

Die Inszenierung des Grimm’schen Märchens ist die erste Theaterproduktion überhaupt, die fürs Pöge-Haus entsteht. Kinder gestalten das Bühnenbild mit, das aus zahlreichen Tierpuppen besteht. Zuschauen kann jeder Mensch ab fünf Jahren. TPR
> 4./.5.5., 16 Uhr, Pöge-Haus

Dengue Dengue Dengue

»Global Bass« ist die Umschreibung für Dengue Dengue Dengues Sound, die am schönsten klingt. Aus Peru kommend, erobern die beiden maskierten DJs plus eine Djane gerade die Welt. Der eigene Anspruch:»Einen dreidimensionalen Ayahuasca-Trip erzeugen.« Support kommt von The Mauskovic Dance Band & Perilymph. KSC
> 5.5., 20.30 Uhr, UT Connewitz

Prix de Tacot

Heute rollen sie wieder den Berg hinunter oder wahlweise hinauf – die schnellsten selbst geklebten Seifenkisten der Welt. Es gilt wieder, den Geschwindigkeitsrausch auf dem Scherbelberg mit sensationellen Rekorden und Wahnwitz zu feiern. Da ploppt der Sekt im Boxenstopp. JR
> 5.5., ab 11 Uhr, Fockeberg

Stan & Ollie

Der schottische Regisseur Jon S. Baird hat den legendären Komikern Stan Laurel und Oliver Hardy ein wohlverdientes Biopic-Denkmal gesetzt und sich dazu mithilfe eines zurückhaltenden, charmanten Drehbuchs der letzten Schaffensperiode der gealterten Berühmtheiten gewidmet. Eine bessere Besetzung als den Briten Steve Coogan und den Amerikaner John C. Reilly hätte man kaum finden können. Heute Preview.
> 5.5., 16 Uhr, Passage Kinos

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.