Startseite / kreuzer plus | Kultur / »Die waren wirklich hier!«

»Die waren wirklich hier!«

Die Pianistin Ragna Schirmer über ihren Klavierspaziergang und Clara Schumann

Größeres Bild

»Clara – bewegt«: Heike Hennig inszeniert mit Ragna Schirmer einen Musik-
Theater-Spaziergang durch Abtnaundorf. Mit dem kreuzer sprach die Pianistin über das Vorhaben und ihre Faszination an der Person Clara Schumann.

kreuzer: Sie beschäftigen sich schon lange mit Clara Schumann. Nun haben Sie den Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau erhalten – fühlt sich das seltsam an?

RAGNA SCHIRMER: Nein. Denn der Preis steht in diesem Jahr unter dem Motto Clara Schumann. Ich sage auch einfach der Schumann-Preis, dann ist das abgedeckt.

kreuzer: Was fasziniert Sie denn so an der Person?

SCHIRMER: Ich habe schon als Kind und Jugendliche sehr viel Musik von Robert Schumann gehört und studiert. Und da bleibt es nicht aus, dass man die Fingersätze von Clara in die Hände bekommt. Daran hat mich fasziniert, wie genau sie mit dem Notentext umgegangen ist. Wenn jemand mit solcher Demut mit den Noten des Ehemannes umgeht, dann sagt das viel über die Person. Mich fasziniert die Pianistin, die viele innovative Ideen hatte, die bis heute unsere Konzerte prägen – und die Frau, die mit acht Kindern das Künstler- und Familienleben meisterte.

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.