Startseite / Kultur / Das Beste zum Schluss

Das Beste zum Schluss

Die Veranstaltungstipps zum Wochenende

Größeres Bild

Freitags legt die Geschäftigkeit im Hafen an, das Getriebe darf zur Ruhe kommen. Landgang! Orientierung gibt es hier: Ausgewählte Ausgehtipps aus der kreuzer-Redaktion zum Ende der Woche. Wem das nicht genug ist, der guckt noch im kreuzer-Veranstaltungskalender vorbei. Ahoi!

Sommerkino im Pool Garden

Pool Garden und die Schaubühne Lindenfels präsentieren in diesem Jahr zum ersten Mal ein gemeinsames Open-Air-Kino. Immer mittwochs bis samstags flimmerts auf der Kammgarnspinnerei. Freitagabend wird es stilvoll eröffnet, mit »Bohemian Rhapsody«. Weitere Filme und Termine unter kreuzer-leipzig.de. LTU
> 7.6., 21 Uhr, Pool Garden

»Die Angst vor der Sterblichkeit«

Eine Spurensuche in Goethes »Faust«: Kulturwissenschaftlerin Constance Timm und die Anglistin Pia Stöger machen sich auf die Suche nach dem Unfassbaren, der Sterblichkeit, versuchen dem Tod und der Angst in Goethes »Faust« auf die Schliche zu kommen. Es werden ausgewählte Passagen gelesen und besprochen.im Rahmen des WGT. LPM
> 7.6., 18 Uhr, Haus des Buches

»Vivement dimanche!«

Filme mit Freunden bei gutem Wetter im Pöge-Haus-Garten: Eine Sekretärin versucht ihrem in Mordverdacht geratenen Chef zu helfen. Glänzendes, die »schwarzen Krimis« sowie Hitchcock zitierendes Spannungskino, in dem ständig etwas Unerwartetes passiert. Aus falschen Fährten und verwirrenden Einzelheiten entwickelt sich François Truffauts letzter Film zu einer rasanten Krimi-Komödie. LTU
> 7.6., 20 Uhr, Pöge-Haus

Glitter + Trauma

Glittertrauma ist, wenn man den ganzen Tag von schwarz gekleideten Massen in viktorianischen Korsetten und Gasmasken umgeben war und dann hier reinstolpert: Eine queere Party zur Feier der schwarzen Szene in Pink bis Bunt, und das alles zu Post-Punk-Düstermusik. KSC
> 8.6., 22 Uhr, Institut für Zukunft

African Food Festival

Am Samstag erwartet Leipzig das erste afrikanische Food-Festival auf der Galopprennbahn Scheibenholz. An zahlreichen Ständen können nicht-vegane und vegane Gerichte gekostet werden. Von Südafrika bis Zanzibar, von Mosambik über Ghana bis Ägypten und Marokko, Nigeria, Mali, Namibia, Madagaskar und viele andere Länder und Regionen Afrikas gilt es, Kulinarisches zu entdecken. Ein Kunst- und Handwerksmarkt sowie ein Kinderprogramm und Live-Musik runden das Festival ab. Anschließend kann bei der Aftershow-Party im Lindenauer Lokal Basamo Insel weiter gefeiert werden. JR
> 8.6., 14–22 Uhr, Galopprennbahn Scheibenholz: Facebook-Event
> 8.6., 23 Uhr, Basamo Insel

Kaulquappen und andere Seeungeheuer

Für Kinder, die sich nicht vor (kleinen) Ungeheuern fürchten, veranstaltet Wald- und Wildnispädagogin Elisa Buchterkirchen von Vier Fährten eine Erkundungstour entlang des Rosentalteichs. Wer lebt hier zwischen Schilf und Uferschlamm? JR
> 9.6., 15 Uhr, Grillplatz Marienweg im Rosental

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.