Startseite / Kultur / Kunsthandwerk deluxe

Kunsthandwerk deluxe

Vom 25.-27. Oktober wird Leipzig zum Schauplatz zweier Design-Messen

Größeres Bild

Kunsthandwerk ganz groß: Am kommenden Wochenende bieten die Grassimesse und Designers’ Open die Möglichkeit, sich einen Überblick über Innovationen und Neuerscheinungen in der Branche zu verschaffen. Beide Messen legen dabei einen Schwerpunkt auf das Thema Nachhaltigkeit.

Wer sich für Kunsthandwerk begeistert, wird sich am Wochenende vom 25. bis 27. Oktober ganz bestimmt nicht langweilen müssen – denn mit der Grassimesse und der Designers’ Open bieten gleich zwei Veranstaltungen ausreichend Gelegenheit für ausgedehntes Schlendern und Einkaufen.

Die Grassimesse findet im Grassimuseum für Angewandte Kunst statt und versteht sich als »internationaler Treffpunkt für Designinteressierte und Liebhaber schöner Dinge«. Eine Jury wählte im Vorfeld unter Hunderten Bewerbungen 64 Kunsthandwerker aus, die sich im Museum präsentieren dürfen. Deren Schwerpunkte reichen von Textilarbeiten über Schmuck und Einrichtungsgegenstände aus Glas und Keramik bis zu Kinderspielzeug.

Nachhaltigkeit im Fokus

Verschiedene thematische Sonderformate sollen außerdem für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgen. Neben der Präsentation junger chinesischer Künstler durch das Londoner »China Design Centre« und der Möglichkeit für Studierende verschiedener deutscher Kunstuniversitäten, ihre Projekte zu präsentieren, liegt der Fokus auch auf dem Thema Nachhaltigkeit. Mit der Ausstellung »Wert/Voll – Schmuck als Kunst der Nachhaltigkeit«, die bereits seit Anfang Oktober im Grassimuseum zu sehen ist, stehen Schmuck aus recycelten Materialien und die sozioökonomische Verantwortung bei der Produktion im Vordergrund.

Ein zentrales Augenmerk auf nachhaltige Produktion legt auch die parallel in der Kongresshalle am Zoo stattfindende Designers’ Open mit dem selbstgewählten Schwerpunkt »Do! Future matter«. Neben einer Vortragsreihe und der Prämierung nachhaltiger Produktkonzepte ist auch ein Upcycling-Workshop Teil des Programms.

Im Shuttlebus zum Zusatzprogramm 

Mehr als 200 Aussteller aus den Bereichen Mode, Wohneinrichtung und Druckkunst werden ihre Produkte dort ausstellen und zum Verkauf anbieten. Ergänzend gibt es Fashion-Shows und Ausstellungen und Veranstaltungen an verschiedenen Leipziger Kunstorten wie dem Westwerk, dem neu eröffneten Lofft Theater und dem Kunstkraftwerk.

Zudem findet am 26. Oktober von 11 bis 18 Uhr die Grafik-Konferenz »Positions« statt. Jeweils eine Stunde referieren dort Künstler wie Tattoo-Artist Electric Uwe oder Maler Sebastian Haslauer über ihr Fachgebiet und geben einen Einblick in ihr Schaffen.

> Grassimesse, 25.-27. Oktober, Grassimuseum für Angewandte Kunst
> Designer´s Open, 25.-27. Oktober, Kongresshalle am Zoo & andere Orte

Kommentieren

Dein Kommentar

Keine Kommentare