Startseite / / Editorial 08/20

Editorial 08/20

Das neue Heft ist da!

Größeres Bild

An dieser Stelle veröffentlichen wir das Editorial der August-Ausgabe des kreuzer. Bevor sich Chefredakteur Andreas Raabe für den nächsten Monat in die Ferien verabschiedet, spricht er über das Durchhaltevermögen unseres Musik- und Party-Redakteurs Kay Schier und den Wechsel im Ressort Essen & Trinken.

Es ist nicht leicht, ein Kay Schier zu sein dieser Tage. Denn jener Herr Schier ist Musik- und Party-Redakteur des kreuzer. Und er hat es besonders schwer, mit dem Loch umzugehen, das der Ausfall von mehreren Tausend Kulturveranstaltungen (ja, so viele sind es wirklich) jeden Monat in Leipzig reißt. Und zwar nicht nur als eifriger Besucher von Konzerten, Clubnächten und Festivals – zu Recherchezwecken, versteht sich –, sondern auch, wenn es darum geht, Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, monatliche Ausgehtipps zu präsentieren. Denn während Kinos, Theater und Kneipen ihren Betrieb so langsam und eingeschränkt wieder aufnehmen, wird es das klassische Club-Konzert, das vollgepackte Open Air, den wummernden Ramms-Bamms-Abend erst mal nicht mehr geben. Aber ein Kay Schier wäre kein Kay Schier und nicht der coolste Musikjournalist der Stadt, wenn er damit nicht umgehen könnte (und seine Texte pünktlich abgeben würde). Also präsentiert er seit Monaten, Heft für Heft, trotz allem coole Tipps im Kalender (ab Seite 54) oder in unseren Monatstipps auf den Seiten 6 und 7. Und zwar in so liebevoller und stets kreativer Art und Weise, dass sie uns allen zum Vorbild gereichen sollte. Diesmal sind tatsächlich wieder ein paar Konzerte dabei – schauen Sie mal rein.

Einen Blick riskieren dürfen Sie auch in unsere Titelgeschichte, die wir all jenen widmen, die den Sommer in der Stadt verbringen. Hier kann man nämlich auch ganz viel Schönes machen – am besten ist sicherlich das Zuhausebleiben, aber auch eine kleine urbane Fahrradtour lohnt immer. Fünf Vorschläge dafür finden Sie auf den Seiten 14 bis 18. Die Illustrationen dort und auch auf unserem Titelblatt stammen übrigens von der kulleräugig-tollen Paula Partzsch!

Ab dem nächsten Heft übernimmt Franziska Reif das kreuzer-Ressort Essen & Trinken. Vermutlich kennen Sie Frau Reif schon als nimmermüde Autorin in allen möglichen kreuzer-Rubriken sowie als Schöpferin und Chefin des Ressorts Ausflug & Reise. Auch zu unserem Gastro-Teil trägt Reif seit Jahren bei, und im jährlich erscheinenden Gastronomie-Guide Leipzig Tag und Nacht (LTN) spielt sie schon lange neben Petra Mewes eine führende Rolle.
Frau Mewes wiederum ist eine Legende – und mit all ihrer Erfahrung, ihrem Wissen, ihren Kontakten und ihrem Überblick zweifellos Leipzigs führende Gastronomie-Journalistin. Kaum jemand hat mehr zum Erfolg unseres hübschen Stadtmagazins beigetragen als Petra Mewes. Nun geht sie, nach 25 Jahren, in den wohlverdienten kreuzer-Ruhestand. Allerdings – nicht ganz, denn Mewes wird noch unser Gastro-Szene-Sonderheft im Herbst betreuen und, vor allem: die LTN-Jubiläumsausgabe, den großen kreuzer-Gastro-Guide, der im Sommer 2021 zum 25. Mal erscheint. Mewes hat ihn damals anno 1996 hier bei uns im kreuzer aus der Taufe gehoben. Im Namen des gesamten Verlages sage ich: Danke, Petra! Hau rein!

Tja, ich gehe jetzt zwar nicht in den Ruhestand, sondern fahre in die Ferien. Für den September-kreuzer übernimmt Tobias Prüwer das Steuer auf der alten Kogge und zwar jo, ho, ho mit ner Buddel voll Bier!

Eine gute Lektüre wünscht
ANDREAS RAABE

Kommentieren

Dein Kommentar

Ein Kommentar